Ilja Glasunow - Persönlichkeiten: Gestalten des 20.Jahrhunderts, im Hintergrund Jesus im Licht

Mache Dich auf, werde Licht!

„Heute ist diesem Hause Heil widerfahren“ – von solchen heilen Häusern lebt die Gemeinde Jesu – weltweit und hier in FFB. In diesen Häusern kann der Glaube gelebt und bezeugt werden. Diese Häuser sind Zellen des Lebens. Ob uns dieses ausgehende Jahr 2016 wieder ganz neu diese heilen Häuser schenkt, Licht durchflutet im Sinne von Jesaja 60? Jesus möge das mir und Dir schenken.

Weiterlesen

Symbolbild für Psalm 130,6: "Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen.": Innenhof einer Burg im Dunkeln.

Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen.

Meine Seele wartet auf den Herrn mehr als die Wächter auf den Morgen. Psalm 130, 6

Der Monatsspruch für den Dezember 2016.

Lieber Besucher dieser Seite,

ein schönes Bild, finde ich: ein durchgefrorener Wärter auf der mittelalterlichen Stadtmauer hat die ganze Nacht an einem Platz gestanden und auf jede Bewegung vor der Mauer geachtet – und nun wird er in Kürze endlich abgelöst; er freut sich schon so auf das Frühstück, auf das Ausschlafen, auf seine Ruhezeit. Sobald das erste Sonnenlicht erscheint, kommt seine Ablösung. Wenn er doch nur schon die ersten Strahlen des Morgenlichtses sehen könnte!

Weiterlesen

Symbolbild "Wald"(für Predigt "Gideon – wenn Gott zu uns kommt"): Nahaufnahme Baumwurzeln

Gideon – wenn Gott zu uns kommt

Wenn Gott zu uns kommt, dann müssen wir in unserem Leben aufräumen
Wenn Besuch kommt, tun wir das in der Regel, zumindest die meisten Westeuropäer. Wir haben da so einen inneren Anspruch, dass alles ordentlich sein soll. Wenn Gott zu uns kommt, geht es nicht um Ordnung und darum, dass alles ordentlich sein soll, sondern um Freiheit, um Platz, um Raum für ihn und sein Wirken in unserem Leben. Was da unter Umständen weggeräumt werden muss lehrt uns Gideon.

Weiterlesen

Symbolbild "Licht in der Dunkelheit": Nahaufnahme brennendes Streichholz

Licht in der Dunkelheit

Umso fester verlassen wir uns jetzt auf das, was Gott durch seine Propheten zugesagt hat. Auch ihr tut gut daran, wenn ihr darauf hört. Denn Gottes Zusagen leuchten wie ein Licht in der Dunkelheit, bis der Tag anbricht und der aufgehende Morgenstern in eure Herzen scheint. 2. Petrus 1,19

Der Monatsspruch für den November 2016.

„Licht in der Dunkelheit“ – Gerade jetzt in der Winterzeit übt Licht eine besondere Anziehungskraft aus.

Wenn wir draußen unterwegs sind, unterwegs sein müssen, es kalt, feucht und dunkel ist und wir sehen endlich das Eingangslicht von unserem Haus – dann wissen wir: wir sind auf dem richtigen Weg, dort ist unser Ziel, dort ist es warm und hell.

Weiterlesen

Symbolbild Bibel und Herz: Aufgeschlagene Bibel, Seiten sind in Herzform.

Den Heiligen ins Herz blicken…

Bevor die Zeit der Erwartung beginnt, die Zeit des Lichtes, der aufkommenden Freude im Herz, der Wärme und Nähe des Messias, senkt sich mit dem Thema des heutigen Sonntag noch einmal das Schwere und Düstere auf unsere Gedanken herab. Ewigkeitssonntag – so heißt dieser Tag in der christlichen Gemeinde. Für viele Menschen bleibt er aber nur ein Tag der Erinnerung an schlimme Verluste, an Einsamkeit und Hilflosigkeit mit diesem Thema: Tod.

Weiterlesen

Gemeinde FeG Fürstenfeldbruck: Hauptgebäude mit Eingang.

[Video] Viele Hände – Eine Gemeinde

Die freie evangelische Gemeinde Fürstenfeldbruck besteht vor allem aus den vielen verschiedenen Menschen, die in ihr Leben.

Dieser kurze Clip möchte einige dieser Menschen oder genauer die Hände dieser Menschen zeigen.
Eine Gemeinde lebt von diesen Händen, die in ihr arbeiten und wirken.

Ganz nach dem Motto:
Viele Hände – Eine Gemeinde – Für Gott!