Vorträge von Prof. Spreng

„Männer und Frauen – Gleichstellung um jeden Preis?
– die Gefahr der Zerstörung der Familie“


„Adam und Eva – die unüberbrückbaren Unterschiede im Gehirn von Frau und Mann.

Prof. Dr. Manfred Spreng, Erlangen

geboren 1936 in Mannheim, verheiratet und Vater von drei erwachsenen Kindern, studierte Informationstechnik und Computerwissenschaft an der Technischen Universität Karlsruhe und Medizin an der Uni Erlangen. Promotion an der Technischen Uni Stuttgart. Habilitation für das Fach „Physiologie“ an der Medizinischen Fakultät der Uni Erlangen Nürnberg.
Zahlreiche wissenschaftliche Schriften aus den Bereichen Sinnes- und Neurophysiologie (Hören; Schmerz), Informationsverarbeitung in Organismen, vegetative Regulationssysteme, Datenverarbeitung und Computereinsatz in der Medizin, Lärmforschung und Hörgerätetechnik.

Die Freie evangelische Gemeinde Fürstenfeldbruck veranstaltete Ende Februar 2013 zu den obigen Themen zwei Vortragsabende mit Prof. Dr. Manfred Spreng. Sehr sachkundig und engagiert informierte der Referent über den Ursprung des Gender – Mainstreaming und über die Folgen dieser Bewegung für unsere Gesellschaften in Deutschland und Europa.
Sehr anschaulich war der zweite, sonntägliche Vortrag, der Frauen und Männern einen Einblick in ihre unterschiedlich aufgebauten Gehirne ermöglichte. Prof. Spreng beantwortete Fragen wie: Welche Bedeutung haben die sieben vorherrschenden Unterschiede im Aufbau und Verschaltung der männlichen und weiblichen Gehirne hinsichtlich Situationsbeurteilung und Verhalten? Sind Schwierigkeiten im zwischengeschlechtlichen Umgang zum Teil auf diese Unterschiede zurückzuführen und deshalb fälschlicherweise überbewertet?

Die beiden Vorträge konnten sehr gut verdeutlichen, wie wichtig es gerade auch für Menschen mit einer christlichen Weltanschauung ist, eine engagierte Auseinandersetzung mit der gegen die gute Schöpfungsordnung gerichteten, politisch gewollten Gender-Ideologie bzw. politischen Geschlechtsumwandlung – mit verheerenden Folgen für alle Bereiche von Mann – und Frausein – anzustoßen bzw. zu führen.

Weitere Informationen zu diesen Themen finden Sie auch in dem von Prof. Dr. Manfred Spreng mitverfasste Buch:

„Vergewaltigung der menschlichen Identität. Über die Irrtümer der Gender-Ideologie“

3. Auflage, Verlag Logos Editions, Ansbach, 2013; EUR 6,90

gender

Kommentar verfassen