Kreativer Kindernachmittag im Rahmen der Chagall-Ausstellung

„Warum fliegt der Ziegenbock?“ mit Pamela Peyser-Kreis Fürstenfeldbruck: Die Chagall-Ausstellung in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Fürstenfeldbruck (22. Juni – 7. Juli, siehe separate Pressemitteilung) bietet auch für Kinder zwischen sechs und zehn Jahren ein interessantes Programm an. Die Kunsthistorikerin und Museumspädagogin Pamela Peyser-Kreis, die u.a. im Museum Fürstenfeldbruck und an der LMU München tätig ist, leitet an zwei Freitagen einen kreativen Nachmittag zum Thema „Warum fliegt der Ziegenbock?“.

Nach einem altersgruppengerechten und spielerischen Rundgang durch die Chagall-Ausstellung werden die Kinder in der Werkstatt selbständig unter Anleitung Bilder in Glasdrucktechnik herstellen. Durch den Glasdruck kann man Chagalls Lithographie-Technik nachahmen.

Der erste Termin findet am 28. Juni, der zweite am 5. Juli, jeweils von 16 bis 18 Uhr im Gemeindezentrum der FeG in der Oskar-von-Miller-Str. 10 statt. Die Kosten für den kreativen Nachmittag/ Workshop betragen € 2,50 je Kind. Da bei diesen beiden Veranstaltungen die Teilnehmerzahl begrenzt ist, ist eine Anmeldung erbeten. Anmeldungen nimmt Pastor Gerd Ballon entgegen: 08141-5274859, chagall@fegffb.de.

Nähere Informationen zur Chagall-Ausstellung sind unter www.feg-ffb.de erhältlich oder direkt beim Pastor.

Kommentar verfassen