Leben und Werk von Marc Chagall

Vortrag im Rahmen der Chagall-Ausstellung in Fürstenfeldbruck Fürstenfeldbruck: Im Begleitprogramm der Chagall-Ausstellung über den „ExodusZyklus“, die vom 22. Juni bis 7.Juli in der Freien evangelischen Gemeinde (FeG) Fürstenfeldbruck stattfindet (siehe separate Pressemitteilung), wird die Theologin und Galeristin Iris Traudisch am Dienstag, den 25. Juli um 20 Uhr über das Leben und Werk von Marc Chagall referieren.

In ihrem Vortrag wird Frau Traudisch Schlaglichter auf das Leben und Werk des großen jüdischen Malers werfen, in besonderer Weise auf sein Werk zur Bibel eingehen und lyrische Texte Chagalls einbeziehen. Die Referentin nimmt eine Gegenüberstellung von Grafiken gleicher Thematik, aber unterschiedlicher Entstehungszeit vor.

Der Vortrag findet im Gemeindezentrum der FeG in der Oskar-von-Miller-Str. 10 statt. Die Kosten für den Vortrag betragen 5 €. Im Eintrittspreis ist der Besuch der Ausstellung inbegriffen. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Nähere Informationen zur Chagall-Ausstellung sind unter www.feg-ffb.de erhältlich oder direkt bei Pastor Gerd Ballon 08141-5274859, chagall@feg-ffb.de.

Iris Traudisch, geboren 1959 in Wien, hat Kunst und evangelische Theologie studiert und ist als Galeristin tätig. Sie kuratiert die Ausstellungen und begleitet sie inhaltlich. Sie ist verheiratet und hat vier Kinder. Zusammen mit Ihrem Mann Hartmut Schröter wohnt sie in Wiehl bei Gummersbach.

Kommentar verfassen