Symbolbild: "Zurück zum Land": Eine Bucht mit Sicht aufs Meer, Weizen im Vordergrund

Ich bringe euch in euer Land zurück

Gott spricht: Ich habe dich je und je geliebt, darum habe ich dich zu mir gezogen aus lauter Güte. Jeremia 31,3

Liebe Gemeinde,

der Monatsspruch im September ist ein bekannter Vers aus dem Buch des Propheten Jeremia. Das Volk Gottes hatte eine schwere Zeit hinter sich. Es hatte sich von seinem Gott abgewandt und musste in die babylonische Gefangenschaft. In diese Zeit hinein, beruft Gott Jeremia als sein Sprachrohr und gibt neue Hoffnung.

Helmut Wurm, Gemeindeleiter
Helmut Wurm, Gemeindeleiter

Das Kapitel 31 ist bei mir überschrieben mit „Ich bringe euch in euer Land zurück“.

Welch ein Trost und Ermutigung nach einer langen Zeit der Heimatlosigkeit, des Leides, der Hoffnungslosigkeit und der Gottesferne, steht Gott zu seinem Wort und zu seinem Volk.

Gott hat von der Schöpfung an seine Menschen, sein Volk geliebt und darauf dürfen wir uns bis heute berufen und ermutigen. Trotz all der Fehler, Schuld und unserer Schwächen liebt uns Gott und gibt uns immer wieder eine neue Chance, unser Leben zu bewältigen.

Es ist die Güte und Liebe zu uns Menschen, die Gott nicht aufgeben lässt und die, durch seinen Sohn Jesus Christus, zu uns kam. Das Band zu uns Menschen wurde durch Jesus neu geknüpft und wir dürfen daraus neues Leben empfangen, jetzt schon auf dieser Erde.

Dies ist manchmal leichter gesagt als getan ! Denn diese wunderschöne Welt stellt uns einige verführerische Dinge in den Weg und wir müssen prüfen, entscheiden und uns auch wieder zurück orientieren, wenn wir Fehler oder falsche Wege erkennen. Es kommt auf uns an, wie wir Gott in unserem Leben mitwirken lassen. Er ist auf jeden Fall DA und auf seine Liebe und Güte dürfen wir uns verlassen.

Helmut Wurm

Gemeindeleitung

Kommentar verfassen