Grünes Blatt in Herzform: Sinnbild für die Jahreslosung 2017: Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26

Ein Zeugnis zur Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. Hesekiel 36,26

Mitte April bin ich spontan zu einem sehr lieben Freund nach Wien zu Besuch gefahren. Nennen wir ihn Tom.

Tom und ich, wir kennen uns seit ich siebzehn bin, noch aus Schulzeiten. Wir gingen nie auf dieselbe Schule, aber sein bester Freund war kurzfristig auch mal mir sehr nahe gestanden und so haben wir uns kennen gelernt. Tom ist kurz nach dem Abitur nach Wien fürs Studium gegangen und ich habe ihn während meiner Studienzeit regelmäßig besucht. Ich hatte nie Geheimnisse vor ihm, ich war bei ihm immer ganz ich selbst – und in meinen frühen Zwanzigern hieß das auch mal, meine nicht so charmante Seite ertragen zu müssen.

Ich habe ihn so lieb, wie man einen Freund lieb haben kann. Das habe ich nie verhehlt und konnte ich mal besser, mal schlechter artikulieren. Die Jahre vergingen, das Leben und die Arbeit kamen zwischen regelmäßige Treffen, aber im Frühling habe ich es doch geschafft, Tom mal wieder zu besuchen.

Das Wetter war miserabel – also sind wir ins Hallenbad gegangen. Dort lagen wir ganz entspannt auf zwei liegen und dann fragt mich Tom: „Glaubst du, dass sich Menschen ändern?“ „Klar.“ sag ich.
„Also ich, ich habe mich nicht geändert.“, meint er dann. Und ich sage: „Hm… Habe ich mich denn verändert?“ Er wendet sich mir zu, seine Augen fangen an zu leuchten: „Ja. Du hast dich schon
verändert. Du warst immer ein guter Kumpel für mich, aber jetzt hast du etwas an dir, das sehr weichund schön ist.“ Und dann kamen noch ein paar sehr persönliche Komplimente, die mich wirklich gefreut haben und mir gezeigt haben, wie tief die Veränderung geht und wie gut mich Tom immer noch kennt.

Zuerst dachte ich dann, dass das vielleicht die Ehejahre sind, die mich verändert haben. „Nein“, viel es mir dann wie Schuppen von den Augen, „das war Gott der mich verändert hat und nicht nur
spürbar für mich, sondern auch so, dass es Freunde sehen können!“ Tom kennt mich schon über dreizehn Jahre, viele Jahre davon war ich keine Christin und jetzt macht der HERR mir und meinen Freunden dieses wunderbare Geschenkt – ein NEUES HERZ – sichtbar und erlebbar!

Das ist der lebendige Gott, der die Herzen verändert!

Tom hat übrigens Recht: Menschen ändern sich nicht – aber Gott kann ALLES ändern!

Menschen ändern sich nicht – aber Gott kann ALLES ändern! #Jahreslosung2017 Klick um zu Tweeten

Kommentar verfassen