Musikalische Vielfalt

Am Freitag, den 10. November 2017 lud die Freie evangelische Gemeinde Fürstenfeldbruck zum vierten Mal zum Musikalischen Feuerwerk in ihre Räumlichkeiten in der Oskar-von-Miller-Straße. In einer großen Bandbreite fanden sich Musiker aus den eigenen Reihen sowie geladene Künstler ein, um Ihr Können aus den unterschiedlichsten Musikrichtungen darzubieten.

Ulrich Lisson eröffnete den Abend mit den zauberhaften Klängen seiner Mundharmonika, begleitet von Ingeborg Grüll am Klavier.

Eine große Bereicherung stellte der musikalisch talentierte Nachwuchs der Gemeinde dar. Moderne Improvisationen auf Bratsche und Geige wechselten sich ab mit einer Klavierdarbietung in Bildern des Stückes „Galaxy“ von Daniel Hellbach, einer gezupften, geklopften Gitarrenversion von „Believer“ der Imagine Dragons sowie einem stimmlich überzeugenden, harmonischen Gesangsduett mit Klavierbegleitung von „Jealous“ und „Titanium“. David Li ließ das Publikum an der Uraufführung seiner ersten Eigenkomposition für Piano teilhaben.

Weitere Mitglieder aus den eigenen Musikteams begeisterten mit einer Mischung aus Lobpreismusik, John Legend, Jonny Cash, Seiler und Speer sowie einem spanischen Chor, der Folklore aus Lateinamerika zum Besten gab.

Einen besonderen Programmpunkt stellten die Opernsänger Oscar de la Torre und Claudia Aracelli-Quiroz dar, die mit „Lord’s Prayer“ und „Mi paz os dejo“ frenetischen Applaus von dem ohnehin fantastischen Publikum bekamen.

Weitere Gäste waren The Deadful Greats und die 8-Ball-Band. Letztere bildeten mit ihren Eric Clapton Darbietungen einen würdevollen Abschluß dieses rundum gelungenen Abends, zu dem ein begeisterungsfähiges Publikum mit seinem warmherzigen Empfang maßgeblich beigetragen hat.

Kommentar verfassen