#96Thesen | Die zwölfte Aufgabe: Die Kirche nach vorne träumen

#96Thesen | Die zwölfte Aufgabe: Die Kirche nach vorne träumen

Die zwölfte Aufgabe der 96 Thesen von Klaus Douglass zum Thema: Die Kirche nach vorne träumen

  1. Mehr als an allen finanziellen und personellen Engpässen leidet unsere Kirche derzeit an fehlenden Träumen.
  2. Träume sind nicht unrealistisch. Sie sind lediglich in einer anderen Realität ver-wurzelt.
  3. Die Kirche nach vorne zu träumen heißt, in unseren Gemeinden den Traum von der Urgemeinde neu zu beleben.
  4. Die kommende Kirche träumen heißt, Gottes Traum von Kirche nachzuspüren.
  5. Unsere Träume müssen groß genug sein, dass Gott darin Platz findet.
  6. Träumen allein reicht nicht. Wir müssen unsere Träume auch in die Tat umsetzen.
  7. Nach vorne träumen heißt Neues zu umarmen.
  8. Die einzigen Mächte, die etwas zum Guten verändern können, sind Glaube, Liebe und Hoffnung.

Quelle

Kommentar verfassen