Gemeinden gründen, Evangelium weitergeben

FeG Spendenaktion für Evangelisation und Gemeindegründung 11. März 2018

Eine der beeindruckendsten Passagen aus der Bibel ist für mich das „Hohepriesterliche Gebet“ in Johannes 17. Es bewegt mich, wie liebevoll und engagiert Jesus hier für seine Jünger betet. Sie sollen mitten in dieser Welt leben und Jesus steht im Gebet für sie ein. Aber es geht ihm um noch mehr:

Ich bitte aber nicht allein für sie, sondern auch für die, die durch ihr Wort an mich glauben werden,  dass sie alle eins seien. Wie du, Vater, in mir bist und ich in dir, so sollen auch sie in uns sein, auf dass die Welt glaube, dass du mich gesandt hast. (Johannes 17,20-21)

Jesus hat hier schon die nachfolgenden Jünger-Generationen im Blick. In der Bibel steht ein Gebet, in dem Jesus für dich und mich betet! Seit 2000 Jahren wird der Staffelstab des Glaubens von einem Jesus-Nachfolger zum nächsten weitergereicht – bis zu dir und mir heute! Jesus sehnt sich danach, vereint zu sein mit seinen Jüngern. Aber Jesu Sehnsucht reicht noch über 2000 Jahre hinaus. Er sehnt sich auch nach den Menschen, denen wir den Glauben wie einen Staffelstab weiterreichen.

Lasst uns weiter laufen und den Stab weiterreichen, damit Menschen durch unsere Worte und unsere Taten zum Glauben an Jesus Christus finden. Als Inland-Mission des Bundes Freier evangelischer Gemeinden möchten wir durch unsere Referate Evangelisation und Gemeindegründung die bestmöglichen Voraussetzungen dafür schaffen.

Im vergangenen Jahr konnten wir mit Ihrer Unterstützung Gemeindegründungsprojekte in Duisburg, Haiger, Gießen, Münster, München starten. In 2018 ist bereits das Stuttgart-Projekt gestartet und Gründungsinitiativen in Cottbus, Leipzig und Eisenach beginnen im Sommer. Darüber hinaus gibt es konkrete Planungen für eine umfassende Intensivierung des Referats für Evangelisation, um den Gemeinden in unserem Bund noch besser dienen zu können.

Wir hoffen, dass Sie mit uns Jesu Sehnsucht teilen und wir weiterhin gemeinsam daran arbeiten können, dass noch viele Menschen zum Glauben an Jesus Christus finden. Neben dem persönlichen Engagement und dem Gebet ist der Opfertag für die FeG Inland-Mission eine besondere Möglichkeit diese Arbeit auch finanziell zu unterstützen, z. B. am 11. März in Ihrer Gemeinde. Hierfür bedanke ich mich jetzt schon herzlich,

 

Ihr Sascha Rützenhoff

Leiter der FeG Inland-Mission.


Bankverbindung:

Bund Freier evangelischer Gemeinden

Spar- und Kreditbank Witten

IBAN: DE98 4526 0475 0000 1409 00

BIC: GENODEM1BFG

Verwendungszweck: „Opfertag 1“

Kommentar verfassen