Jesus Christus spricht: Es ist vollbracht! -Johannes 19,30

Es ist vollbracht!

Jesus Christus spricht: Es ist vollbracht! Johannes 19,30

Der Monatsspruch für den März 2017.

Lieber Besucher unserer Homepage!
Das ist die kürzeste Frohbotschaft der Welt. Eine bessere gibt es nicht. Dieser Satz stammt von Jesus Christus, dem Sohn Gottes. Und gesagt ist er allerdings an einem der schrecklichsten Mordinstrumente der Antike – an einem Kreuz.

Dort, an das Kreuz hat man Jesus hingehängt – um ihn aus der Welt zu schaffen. Zu viele hatte er geärgert; zu viele fühlten sich von ihm bedroht.

Heute hängt man nicht mehr ans Kreuz. Heute sperrt man ohne ein Verrfahren in Gefängnisse – auf NimmerWiederSehen.

Aber damals nützte selbst das Kreuzigen nichts. Jesus Christus sagt es schon, als er dort hängt: Es ist vollbracht. Ein paar Stunden später ist er tot. Und wieder ein paar Tage später ist sein Grab leer. Gott war tot – und er ist auferstanden. Jesus lebt – damit Du und ich, damit wir eine Chance haben zu überleben. Halleluja – Christus ist auferstanden. Das ist dann die Osterbotschaft – auch eine richtig kurze Frohbotschaft. Es lohnt sich, das zu glauben. Machen Sie mit.

Kommentar verfassen