Erntedank: Was haben wir mitgebracht? Was nehmen wir mit?

Erntedank: Was haben wir mitgebracht? Was nehmen wir mit?

Der Psalm 145 ist der erste von sechs Schlusspsalmen des Psalters, die in ihrer Aussage einen tiefen Blick zulassen in die Seele des gläubigen Juden und seiner Gottesbeziehung. Ein Blick, der uns Gottesdienstbesuchern an Erntedank 2018 auch viel zu sagen haben dürfte.

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Weiterlesen

Symbolbild Gebetserfahrungen

Gebetserfahrungen

Zunächst ein Zitat zum Thema Gebetserfahrungen. Es stammt von Ch. H. Spurgeon, Erweckungsprediger in England vor über 150 Jahren:

Wir können nicht immer die Hand Gottes in unserem Schicksal sehen; aber wir können stets sicher sein, dass sie da ist.

Diese Verse in Johannes 14 enthalten sehr viele Gedanken. Ich möchte mich heute Morgen beschränken auf drei. Und ich möchte eine Gedankenfolge schaffen, etwa so:

  • Jesus vor Augen haben, heißt: In Gott geborgen sein.
  • In Gott geborgen sein, heißt: Gebetserhörungen erfahren.
  • Gebetserhörungen erfahren, heißt: zur Verherrlichung Gottes leben.
Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten

Weiterlesen

Cafe Regenbogen: Kirche in der Spätantike

Am Mittwoch, 10.10.2018 um 15 Uhr:

Kirche in der Spätantike
von Thorsten Hegenscheidt, FFB]

Thorsten Hegenscheidt
Thorsten Hegenscheidt

In der Spätantike haben der Zerfall des römischen Reiches und die Völkerwanderungen großen Einfluss auf die Entwicklung der Kirche. Es vollzieht sich der Schwenk von der „griechischen“ zur „römischen“ Kirche.
Der Vortrag stellt exemplarische Persönlichkeiten dieser Zeit vor und endet mit dem Übergang zum Mittelalter.

Um Anmeldung wird gebeten bei:

Jutta Abt,
cafe-regenbogen@feg-ffb.de
Fon 08142 – 9638
oder durch Eintrag in einer Liste im Gemeindezentrum

Logo Cafe Regenbogen: Zeichnung, Wolke auf Sonne auf Regenbogen
Logo Cafe Regenbogen

Das Cafe Regenbogen findet im Gemeindezentrum der Freien evangelischen Gemeinde Fürstenfeldbruck statt:
Oskar-von-Miller-Straße 10
82256 Fürstenfeldbruck