Gemeinsam auf Kurs 2016 – „Amos – Wenn Gott laut wird…“

Wie in den letzten Jahren, so wird es auch zu Anfang des Jahres 2016 wieder um ein umfassenderes Bibelstudium als Gesamtgemeinde gehen. Deshalb bitten wir wieder alle Hauskreise, sich diesem Programm anzuschließen und den Propheten Amos etwas näher kennenzulernen und gemeinsam zu bearbeiten. Das Amosbuch ist nicht so lang – nur 9 Kapitel insgesamt; aber durch die vielen Gerichtsworte entwickelt es einen ernsten und herausfordernden Charakter, dem wir uns als Gemeinde über sechs Wochen zu stellen haben. Da wir im Gottesdienst nur Ausschnitte behandeln, empfehlen wir zur Lesung in der jeweiligen Woche jeweils eine Aufteilung der zwei Kaptitel in Tagesabschnitte. Auf diese Weise erhalten wir in dieser Zeit mehr Zugang zum gesamten Buch. Die genauen Textabschnitte findet ihr schon in diesem Gemeindebrief.

Ihr wisst ja: das Besondere dieser Aktion ist, dass das eigene geistliche Leben, die Gespräche in den Kleingruppen und der Gottesdienst samt Predigt miteinander verknüpft werden. Von daher ist jede und jeder eingeladen, sich auch in seiner eigenen „Persönlichen Stille mit Gott“ eine Woche lang mit dem jeweils angegebenen Bibeltext zu befassen. Das ist zunächst sicher ungewöhnlich, mehrere Tage hintereinander denselben Text zu lesen, aber es ist mehr als sinnvoll. Danke, wenn Ihr dieses Angebot in dieser Weise nutzt. Und – da jede Woche (bis auf die letzte) immer zwei Kapitel des Buches Amos ausgewählt werden, lassen sich die Verse auch gut auf sieben Tage aufteilen.

Das Besondere ist in diesem Jahr, dass wir ein Buch – „Wenn der Löwe brüllt“ – in den Kurs integrieren, das romanartig die Botschaft des Propheten Amos aufgreift und sie in einen aktuellen Zusammenhang der Zustände damals rückt. Das wirkt dann tatsächlich wie „Amos life“ und erleichtert das Verständnis. Wir werden Euch jeweils Abschnitte empfehlen, die Ihr an den jeweiligen Abenden miteinander lesen solltet.

Sehr erfreulich wäre, wenn es auch in 2016 wieder ein neues Hauskreisangebot für diese Zeit geben würde. Mag jemand in Absprache mit der GL zu einem neuen Hauskreis einladen? – Und: wer bisher noch keinen Hauskreis nutzt, der ist sehr herzlich eingeladen, sich zu erkundigen und dabei zu sein – siehe im Gemeindebrief unserer Gemeinde.

Für jeden Abend wird es wieder einen kleinen aufmunternden Witz zu Anfang geben (zu finden im bald erscheinenden Arbeitsheft). Ein Sonderbeitrag steht jetzt gleich hier  .

Unser Team, bestehend aus Albrecht Hesmert, Jürgen Klammt und Gerd Ballon, wünscht Euch allen Gottes Segen während dieser Aktion – und ein paar ganz neue Erkenntnisse über Gott!

Sonderwitz:

Der Bischof besucht die zum Kloster gehörige Schule. Im Religionsunterricht fragt er den kleinen Hansi, wer wohl die Mauern von Jericho zerstört hat. Hansi erwidert, dass er das nicht wisse, aber es sei es auf gar keinen Fall gewesen.
Der Bischof ist einiger massen erschüttert über diese Antwort, geht mit dem kleinen Hansi zum Klosterlehrer und erzählt ihm den Vorfall. – Der Klassenlehrer sagt daraufhin, dass er den kleinen Hansi und seine Familie sehr gut kenne, und wenn Hansi sage, er habe es nicht getan, dann könne man ihm ruhig Glauben schenken.

(Falls jemand das jetzt nicht witzig findet: einfach wieder mehr in der Bibel lesen, vor allem im Alten Testament! Auch deshalb: Gemeinsam auf Kurs mit Amos):

Termine und Bibelabschnitte

Vorbereitungssonntag 31. Januar 2016
Gemeinsam auf Kurs startet mit einer Einführung in das Thema des Amosbuches. (GB+JK)

1. Woche (Mo 1. Feb. – So 7. Feb.) – Lesen Amos 1 + 2
Thema: Verbrechen gegen die Menschlichkeit (JK)

Abschluss am 7. Feb. – Predigt zu einem Abschnitt

(In der Woche vom 8. bis 14. Februar findet „GemeinsamAufKurs“ wegen der Ferien nicht statt!!)

2. Woche (Mo 15. Feb. – So 21. Feb.) – Lesen Amos 3 + 4
Thema: Skandalös und unbelehrbar! (GB)

Abschluss am 21. Feb. – Predigt zu einem Abschnitt

3. Woche (Mo 22. Feb. – So 28. Feb.) – Lesen Amos 5 + 6
Thema: Appell an Todgeweihte – ein ganzes Volk in großer Gefahr (JK)

Abschluss am 28. Feb. – Predigt zu einem Abschnitt

4. Woche (Mo 29. Feb. – So 6. März) – Lesen Amos 7 + 8
Thema: Ein Prophet wird ausgegrenzt (AH)

Abschluss am 6. März – Predigt zu einem Abschnitt

5. Woche (Mo 7. März – So 13. März.) – Lesen Amos 9
Thema: Es wird schon nicht so schlimm kommen…Falsche Hoffnungen auf ein Happy End (GB)

Abschluss am 13. März – Predigt zu einem Abschnitt

(Wichtig: die Überschriften sind noch vorläufig. Wir arbeiten ja derzeit an den Lektionen!!)

Heft zum Kurs

Schreibe einen Kommentar

GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner