Monatslosung Mai 2016

Habt ihr denn vergessen, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist? Der Geist, den Gott euch gegeben hat, wohnt in euch, und ihr gehört nicht mehr euch selbst. 1. Kor 6,19

Wir feiern jedes Jahr mit dem Pfingstfest das Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes.
Was ist damals passiert – und passiert auch heute noch: Gott gießt seinen heiligen Geist aus über den Menschen.

Wenn ein Mensch sich dem Geist Gottes öffnet, erfährt er ganz persönlich die tiefe Gewissheit über ,die Nähe und Liebe Gottes. Er vertraut sich Gott an und erkennt: Ich bin Gottes Eigentum. Ich gehöre ,nicht mir, sondern Gott! Paulus schreibt: „Ihr seid ein Tempel des Heiligen Geistes.“ Damit stellt uns Gott in eine große Freiheit hinein – eröffnet uns neue, göttliche Horizonte. Wir sind nicht mehr Sklaven unserer menschlichen Wünsche, Bedürfnisse und Schwachheit, sondern Gottes Geist gibt uns Orientierung.

Und das gilt auch für mich – wenn ich es in Anspruch nehme. Doch habe ich im Getöse meines turbulenten Alltags genau das vielleicht schon wieder vergessen? Paulus möchte mich hier hinterfragen – und er möchte wachrütteln, was schon wieder sanft eingeschlafen ist von meiner ersten BeGEISTerung für Gott.

Der Heilige Geist wohnt in uns – dann lasst uns doch auch den Mut haben zuzulassen, dass diese Realität konkrete Auswirkungen hat auf uns und unseren Lebens-Alltag!

Nur so können wir Salz und Licht sein für die Welt!

Kommentar verfassen