Erwartungsvoll Glauben

Helmut Plenio predigt über den Glauben und die Tatsache, dass wir erwartungsvoll sein sollen.

Daten

Prediger
Helmut Plenio
Thema
Erwartungsvoll Glauben
Reihe
Datum
12.11.2017
Länge
28:01
Bibelstelle
Matthäus 9, 27-31
Helmut Plenio
Helmut Plenio

Lesungstext

27 Als Jesus weiterging, liefen ihm zwei Blinde nach und schrien: »Du Sohn Davids, hab Erbarmen mit uns!« 28 Sie folgten ihm bis in das Haus, in dem er wohnte. Jesus fragte sie: »Glaubt ihr denn, dass ich euch helfen kann?« »Ja, Herr!«, antworteten sie. 29 Da berührte er ihre Augen und sagte: »Was ihr mir zutraut, das soll geschehen!« 30 Sofort konnten sie sehen. Jesus aber befahl ihnen nachdrücklich: »Niemand darf von eurer Heilung erfahren!« 31 Trotzdem gingen sie los und erzählten in der ganzen Gegend von Jesus.

Predigt

  1. Die Not: „Zwei Blinde folgten Jesus nach“
  2. Die Bitte: „Ach du Sohn Davids, erbarme dich unser“
  3. Die Frage: „Glaubt ihr, dass ich das tun kann?“
  4. Das Bekenntnis: „Ja, Herr“
  5. Die Zusage: “Euch geschehe nach eurem Glauben“
  6. Das Wunder: “Und ihre Augen wurden geöffnet“
  7. Das Zeugnis: “Und sie gingen hinaus  und machten ihn im ganzen Land bekannt“

Jesus sagt:
„Euch geschehe nach eurem Glauben.“

¨Glaube, glaube und vertraue, glaube wider allen Schein; glaube, glaube und vertraue, glaube und der Sieg ist dein!

¨Glaube, glaube und vertraue, glaube fest und zweifle nicht; glaube, glaube und vertraue, Jesus hält was er verspricht!

Kommentar verfassen