Abschluss des Biblischen Unterrichts 2019

Fünf junge Absolventen erhielten in einem Festgottesdienst in der FeG Fürstenfeldbruck ihre Abschluss-Urkunde zum biblischen Unterricht. Das ist ein Kurs zum Inhalt des christlichen Glaubens und den praktischen Folgen daraus für heute. Zwei Jahre lang nahmen Celina S., Gabriel D., Luisa S., Sina H. und Melly M. sonntäglich daran teil.

Der Gottesdienst war ganz auf diesen Anlass ausgerichtet und wurde daher von den Mitarbeitern des biblischen Unterrichts, Dominik Menz und Dr. Thorsten Hegenscheidt durchgeführt.

Im Anfangsteil fragte der Leiter des biblischen Unterrichts die Absolventen, ob sie ausreichend informiert wurden über die Bibel. Daumen hoch – so wurde zugestimmt. Genauso zeigte die versammelte Gottesdienstgemeinde an, dass auch sie überzeugt war, dass der Unterricht erfolgreich gelaufen ist.

Da eine Urkunde erst einmal nur ein Blatt Papier ist, sollten die fünf Jugendlichen in diesem Gottesdienst vor allem unter den Segen Gottes gestellt werden. Die Bedeutung davon beschrieb die Predigt so: Gottes Segen lässt Dich die Erde – und du selber gehörst auch dazu – ein wenig himmlischer machen.

Die eigentliche Segnung lief sehr persönlich ab: Jeder der jungen Menschen hatte einen Christen mitgebracht, damit dieser ihn der Gemeinde anhand von zwei oder drei Fotos vorstellte. So war der Onkel zu hören, der die Fußball-Fanschaft und die Sportlichkeit offenlegte. Da sprach die Oma mit einer Herzlichkeit und Liebe zu ihrer Enkelin und deren Familie. Oder Freunde der Familie ließen einen Blick auf den Absolventen zu, der ihn in seiner Besonderheit und Menschlichkeit zeigte.

Nach jeder Vorstellung wurde für den Jugendlichen gebetet. Dann segnete ihn einer der Ältesten Andrea Schauperl, Helmut Wurm oder Florian Hradetzky. Und zuletzt erhielt er unter dem Beifall der Versammelten seine Abschlussurkunde überreicht.

Damit auch der musikalische Rahmen nicht zu wünschen übrig ließ, sorgte das Jugendmusik-Team für einen passenden Sound bei allen Liedern.

Zum Schluss eine Randnotiz, die die fröhliche, natürliche Stimmung gut wiedergibt: In der Predigt wurde Segen mit Schoko-Bons illustriert und über die Absolventen geschüttet. Ein kleiner Bub ließ sich diese Gelegenheit nicht entgehen und kam, während alle brav auf den Stühlen saßen, mit seinen kleinen Schritten nach vorne, pickte sich genau ein Schokolädchen auf und kehrte zu seinem Platz zurück.

Kommentar verfassen