„Macht hoch die Tür…“ – und was bedeutet uns Advent heute?

Jetzt erklingt es wieder, das altbekannte Adventslied: „Macht hoch die Tür“. Doch was hat es mit diesem Lied auf sich? Woher kommen die Ideen für seinen Text – und was haben diese alten Worte mit uns heute und unserem Advent zu tun? Eine kleine Entdeckungsreise…

PredigerTraugott Hopp
Thema„Macht hoch die Tür…“ – und was bedeutet uns Advent heute?
ReiheWeihnachten 2019
Datum01.12.2019
Länge26:34
BibelstellePsalm 24
Traugott Hopp, Pastor der FeG FFB
Traugott Hopp, Pastor der FeG FFB

Bibeltext

1 Ein Psalm Davids. Die Erde ist des HERRN und was darinnen ist, der Erdkreis und die darauf wohnen. 2 Denn er hat ihn über den Meeren gegründet und über den Wassern bereitet. 3 Wer darf auf des HERRN Berg gehen, und wer darf stehen an seiner heiligen Stätte? 4 Wer unschuldige Hände hat und reinen Herzens ist, wer nicht bedacht ist auf Lüge und nicht schwört zum Trug: 5 der wird den Segen vom HERRN empfangen und Gerechtigkeit von dem Gott seines Heiles. 6 Das ist das Geschlecht, das nach ihm fragt, das da sucht dein Antlitz, Gott Jakobs. Sela. 7 Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe! 8 Wer ist der König der Ehre? Es ist der HERR, stark und mächtig, der HERR, mächtig im Streit. 9 Machet die Tore weit und die Türen in der Welt hoch, dass der König der Ehre einziehe! 10 Wer ist der König der Ehre? Es ist der HERR Zebaoth; er ist der König der Ehre. Sela.

Kommentar verfassen