Christ sein heute: „Was hab‘ ich nun davon?“

Lohnt es sich? Was kommt dabei raus? Was habe ich am Ende davon? – Solche Fragen stellen wir uns manches Mal. Und das ist gut so. Denn so versuchen wir herauszufinden, ob sich unser Einsatz lohnt, ob die Investition wirklich sinnvoll ist. Setzen wir Zeit, Geld, ja unser Leben richtig ein? Diese Frage stellen sich die Jesus-Nachfolger – und bekommen einige überraschende Antworten!

PredigerTraugott Hopp
ThemaChrist sein heute: „Was hab‘ ich nun davon?“
ReiheOffensichtlich und doch verborgen. Entdeckungen im Markusevangelium
Datum20.09.2020
Länge24:49
Bibelstelle Markus 10, 28 – 31
Traugott Hopp, Pastor der FeG FFB
Traugott Hopp, Pastor der FeG FFB

Bibeltext

Petrus begann und sagte zu ihm: Siehe, wir haben alles verlassen und sind dir nachgefolgt. Jesus sprach: Wahrlich, ich sage euch: Da ist niemand, der Haus oder Brüder oder Schwestern oder Mutter oder Vater oder Kinder oder Äcker verlassen hat um meinetwillen und um des Evangeliums willen, der nicht hundertfach empfängt, jetzt in dieser Zeit Häuser und Brüder und Schwestern und Mütter und Kinder und Äcker unter Verfolgungen – und in dem kommenden Zeitalter ewiges Leben. Aber viele Erste werden Letzte und Letzte Erste sein.

Markus 10, 28 – 31

Kommentar verfassen