Weihnachten – und die (h)eilige Familie

Und auf einmal war Engelchor, Hirtenfreude und die Geschenke der Weisen vorbei. Im wahrsten Sinn des Wortes „über Nacht“ ändert sich das Leben der Heiligen Familie. Ein kurzer Bericht in der Bibel – und doch einiges, was wir lernen können, wenn es im nachweihnachtlichen Alltag turbulent wird.

PredigerTraugott Hopp
ThemaWeihnachten – und die (h)eilige Familie
Reihe
Datum03.01.2021
Länge26:07
BibelstelleMatthäus 2, 13-15
Pastor Traugott Hopp, FeG Fürstenfeldbruck
Pastor Traugott Hopp, FeG Fürstenfeldbruck

Bibeltext

Als die Sterndeuter wieder gegangen waren, siehe, da erschien dem Josef im Traum ein Engel des Herrn und sagte: Steh auf, nimm das Kind und seine Mutter und flieh nach Ägypten; dort bleibe, bis ich dir etwas anderes auftrage; denn Herodes wird das Kind suchen, um es zu töten. Da stand Josef auf und floh in der Nacht mit dem Kind und dessen Mutter nach Ägypten. Dort blieb er bis zum Tod des Herodes. Denn es sollte sich erfüllen, was der Herr durch den Propheten gesagt hat: Aus Ägypten habe ich meinen Sohn gerufen.

Matthäus 2, 13-15

Kommentar verfassen