Das Miteinander der Christen (Teil 2)

Pfingsten, die Kraft Gottes erreicht die Jesusnachfolger. Eine Gemeinschaft formt sich, die mutig von Jesus spricht. Ihr Miteinander wird inspiriert von Jesus und seiner Lehre. Sie handeln spontan und erleben in ursprünglicher Weise, wie Gott in ihrer Gemeinschaft wirkt. Diese Erfahrung nehmen sie mit an viele Orte, in viele Länder, durch die Jahrhunderte. Was macht das Miteinander der Jesus-Leute aus?!

Teil 1

PredigerTraugott Hopp
ThemaDas Miteinander der Christen (Teil 2)
ReiheDas Miteinander der Christen
Datum28.05.2023
Länge33:27
BibelstelleKolosser 3,16 und Jakobus 4,11
Pastor Traugott Hopp, FeG Fürstenfeldbruck
Pastor Traugott Hopp, FeG Fürstenfeldbruck

Bibeltext

Lasst die Botschaft von Christus ihren ganzen Reichtum bei euch entfalten. Unterweist und ermahnt euch gegenseitig mit aller Weisheit und dankt Gott von ganzem Herzen mit Psalmen, Lobgesängen und Liedern, die euch Gottes Geist schenkt. Ihr habt doch Gottes Gnade erfahren!

Kolosser 3, 16 (HFA)

Redet nicht schlecht übereinander, liebe Brüder und Schwestern! Denn wer jemandem Schlechtes nachsagt oder ihn verurteilt, der verstößt gegen Gottes Gesetz. Anstatt es zu befolgen, spielt er sich als Richter auf.

Jakobus 4,11
Kurz-URL zum Teilen: https://feg-ffb.de/61tg
DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner