Unser Vater im Himmel, Dein Name werde geheiligt

Jesus spricht über das Gebet und sagt dabei auch, wie wir nicht beten sollen. Er wird dabei sehr konkret und formuliert ein Gebet. Dieses „Vater unser“ geht mit den Christen durch die Jahrhunderte. Jesus stellt es als Prototyp eines Gebets dar, das trotz seiner Kürze die wesentlichen Gebetsthemen beinhaltet. Im ersten Teil der Predigtreihe geht es um die Anrede Gottes und seinen heiligen Namen.

PredigerAndreas HIllebrand
ThemaUnser Vater im Himmel, Dein Name werde geheiligt
ReiheDas Vater Unser
Datum10.03.2024
Länge28:02
BibelstelleMatthäus 6, 9
Andreas Hillebrand
Andreas Hillebrand

Bibelstelle

9 Ihr sollt deshalb so beten: Unser Vater im Himmel! Dein heiliger Name soll geehrt werden. 10 Lass dein Reich kommen. Dein Wille geschehe hier auf der Erde, so wie er im Himmel geschieht. 11 Gib uns auch heute, was wir zum Leben brauchen,[2] 12 und vergib uns unsere Schuld, wie auch wir denen vergeben, die an uns schuldig geworden sind. 13 Lass uns nicht in Versuchung geraten, dir untreu zu werden, sondern befreie uns von dem Bösen.[3] 14 Euer Vater im Himmel wird euch vergeben, wenn ihr den Menschen vergebt, die euch Unrecht getan haben. 15 Wenn ihr ihnen aber nicht vergebt, dann wird Gott auch eure Schuld nicht vergeben.«

Matthäus 6, 9 – 15

Dies Predigt ist bis zum 10.06.2024 online verfügbar.

DSGVO Cookie Consent mit Real Cookie Banner