Zahnarztbesuch

Mit meiner gehbehinderten Mutter steht heute ein Besuch beim Zahnarzt an. Leider hat das Wetter umgeschlagen und es regnet seit heute Morgen in Strömen. Dies ist immer eine Erschwerniszulage. Das Ein- u. Aussteigen mit Rollstuhl in und aus dem Auto,ist äußert schwierig für uns beide, aber mit Regen noch viel mehr. „Zahnarztbesuch“ weiterlesen

Burn Out

Ich möchte euch ein wenig teilhaben lassen an meiner Geschichte in den letzten zweieinviertel Jahren.

Wie die meisten von euch wissen, bin ich Ende Februar 2011 zusammengebrochen. Im Volksmund nennt man es Burn Out, obwohl es gar keine Krankheit gibt, die so heißt. Man könnte es eher als Erschöpfungsdepression bezeichnen. „Burn Out“ weiterlesen

Großes Frauenfrühstück vom 30.06.2012

“Nur Mut – die Angst besiegen lernen“
mit Monika Riwar

Tja – wenn das nur so einfach wäre!!!
Aber halt, schon beim genaueren lesen des Titels fällt mir auf, es heißt nicht, ich muss die Angst besiegen und darf keine Angst mehr haben. Nein, es heißt, die Angst besiegen lernen. Ich kann es lernen, die Angst zu besiegen, Schritt für Schritt. Das klingt schon etwas tröstlicher, oder? Aber soll das etwa heißen,  ich muss es üben??? Oh ja, Angst lässt sich nur über Erfahrung überwinden. „Großes Frauenfrühstück vom 30.06.2012“ weiterlesen

Einladung Frauenfreizeit 2012

Einladung zur Frauenfreizeit  am 23. bis 25 März 2012
in der Jungendherberge Garmisch-Partenkirchen

Die Referentin: Noor van Haaften

Die gebürtige Holländerin studierte an der Univ. Utrecht und am brit. Missionsinstitut All Nations Christian College und siedelte dann nach Österreich über, wo sie mehrere Jahre in der christl. Studentenarbeit tätig war. Sie arbeitete mehr als 15 Jahre im Medienbereich. Seit 2002 beschäftigt sie sich hauptsächlich mit dem Schreiben von Büchern sowie Artikeln und Vortragsreisen in Europa und Eurasien.

Das Thema: “Lass dich erneuern!”

Die verlorene Geldbörse

Seit Jahren fahren wir gerne mit unseren Freunden in den Urlaub, ich denke es ist schon unsere 16. gemeinsame Reise – diesmal wollten wir Umbrien kennenlernen, eine Region in Italien, die vom großen Tourismus oft „links liegen gelassen“ wird  – dadurch ist Umbrien recht ursprünglich geblieben.

Wir waren in einem sogenannten „Agriturismo“, einem italienischen Landgut, auf einem einsamen Hügel in der Nähe von Città di Castello, in einem kleinen Ferienhaus „Il mulino“ untergebracht – wunderschön – mitten in der Natur. „Die verlorene Geldbörse“ weiterlesen