Wochenspruch 18 / 2020

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. - Johannes 10,11a.27-28a

Christus spricht: Ich bin der gute Hirte. Meine Schafe hören meine Stimme, und ich kenne sie, und sie folgen mir; und ich gebe ihnen das ewige Leben. Johannes 10,11a.27-28a

Der Wochenspruch für die Woche vom 26.04.2020 – 02.05.2020

Wochenspruch 17 / 2020

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. - 1.Petrus 1,3

Gelobt sei Gott, der Vater unseres Herrn Jesus Christus, der uns nach seiner großen Barmherzigkeit wiedergeboren hat zu einer lebendigen Hoffnung durch die Auferstehung Jesu Christi von den Toten. 1.Petrus 1,3

Der Wochenspruch für die Woche vom 19.04.2020 – 25.04.2020

Wochenspruch 16 / 2020

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. - Offenbarung 1,18

Christus spricht: Ich war tot, und siehe, ich bin lebendig von Ewigkeit zu Ewigkeit und habe die Schlüssel des Todes und der Hölle. Offenbarung 1,18

Der Wochenspruch für die Woche vom 12.04.2020 – 18.04.2020

Ostern – ein Fest vieler Emotionen

Kreuz, Symbol für Ostern

Ostern ist für mich ein Fest der Freude. Freude, dass Jesus auferstanden ist.

Ostern ist für mich ein Fest der Liebe.
Gott liebt uns so sehr, dass er seinen Sohn gegeben hat, damit wir zu ihm kommen können.

Ostern ist für mich ein Fest der Demut.
Wer bin Ich und womit habe Ich verdient, dass Gottes Sohn für mich gestorben ist?

Ostern ist für mich ein Fest der Gewissheit.
Die Gewissheit, dass, wenn wir an Jesus glauben, unser Leben nach dem Tod nicht zu Ende ist.

Ostern ist für mich ein Fest der Hoffnung. Jesus hat den Tod besiegt! Er kann auch in meinem Leben etwas bewirken und verändern.

Ostern ist für mich ein Fest der Dankbarkeit.
Dankbarkeit, dass Jesus für UNS gestorben und wieder auferstanden ist.

All diese Emotionen dürfen wir, besonders in diesem Jahr, nicht nur in Bezug auf Ostern empfinden:

Freude über das schöne Wetter, auch wenn die Welt gerade Kopf steht.
Liebe zu unseren Eltern, Familien und Freunden die wir vermissen.
Demut darüber, dass ein Virus in kürzester Zeit die Welt zum Stillstand bringt.
Gewissheit, dass auch diese Zeit irgendwann vorbei ist.
Hoffnung auf eine Lösung, ein Medikament oder einen Impfstoff.
Dankbarkeit, dass Gott auch in dieser Situation bei uns ist und uns tröstet.

Wie schön, dass heute Ostern ist!

Wochenspruch 14 / 2020

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele. - Matthäus 20,28

Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene und gebe sein Leben als Lösegeld für viele. Matthäus 20,28

Der Wochenspruch für die Woche vom 29.03.2020 – 04.04.2020

Wochenspruch 13 / 2020

Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht. - Johannes 12,24

Wenn das Weizenkorn nicht in die Erde fällt und erstirbt, bleibt es allein; wenn es aber erstirbt, bringt es viel Frucht. Johannes 12,24

Der Wochenspruch für die Woche vom 22.03.2020 – 28.03.2020