Zurück nach Zuhause!

Zurück nach Zuhause! Predigt vom 27.11.2022

Eine eindrückliche Geschichte. Ein Zuhause, das „nicht zum aushalten ist“ – für den einen. Ein Vater, der den totalen Beziehungsabbruch nicht verhindern kann. Der Aufbruch in ein „fernes Land“. Dann taucht die Erinnerung auf. Zuhause! Gibt es einen Rückweg?

„Zurück nach Zuhause!“ weiterlesen

Unser Zuhause – so zerbrechlich!?

Unser Zuhause – so zerbrechlich!? Predigt vom 20.11.2022

Wie kommt es, dass unser „Zuhause“, das wir erlebt haben oder selbst aufbauen – so zerbrechlich ist? Was steckt hinter dem Verlust vom „zuhause-Gefühl“? Und wie leben wir mit der Sehnsucht nach dem „zuhause“? Schon die ersten Erfahrungen der Menschheit – wie sie uns auf den ersten Seiten der Bibel beschrieben werden – können uns wertvolle Orientierung bieten.

„Unser Zuhause – so zerbrechlich!?“ weiterlesen

Unser erstes Zuhause

Beinahe täglich sehen wir Menschen, die ihr Zuhause verlassen oder verlieren – in den Nachrichten, in den Notunterkünften unserer Nachbarschaft, auf der Straße. Ein Zuhause haben – was bedeutet uns das? Können wir unseren Glauben an Gott auch als ein „Zuhause bei Gott“ beschreiben? Welche Grundlage gibt es dafür?

„Unser erstes Zuhause“ weiterlesen

Aber ich will mir freuen

Aber ich will mir freuen! Predigt vom 06.11.2022

 „Dennoch will ich jubeln!“ – ein Entschluss für üble Zeiten. Nicht leichtfertig dahingesagt, sondern mühsam erkämpft. Eine innere Haltung, die trotz genauer Betrachtung der Zeit, Umstände und traurigen Zukunftsprognosen gewachsen ist. Wie geht so etwas? Habakuk gibt uns einige Hinweise für ein kraftvolles Glauben in kräftezehrenden Umständen.

[Leider gibt es aus technischen Problemen keine Aufnahme. Wir bitten um Ihr Verständnis]

„Aber ich will mir freuen“ weiterlesen

Schreibe auf eine Tafel!

Habakuk warte darauf, dass Gott ihm seine Fragen beantwortet. Und Gott sagt ihm ein paar Worte, die so wichtig sind, dass sie für ihn und nachfolgende Generationen – bis zu uns heute von prägender Bedeutung sind.

„Schreibe auf eine Tafel!“ weiterlesen

…seht her und wundert euch!

...seht her und wundert euch! Predigt vom 23.10.2022

Da staunt der Mann Gottes nicht schlecht – als ihm klar wird, was Gott vorhat. Doch dann wehrt sich alles in ihm: „Und das soll dein Wille sein?!“. Gott macht es seinen Leuten nicht immer leicht, ihn und sein Handeln zu verstehen. Da bauen sich schon mal Widerstände auf. Wie gehen wir dann damit um? Versuchen wir vom Gespräch Habakuks mit Gott zu lernen.

„…seht her und wundert euch!“ weiterlesen

Und du schweigst

Und du schweigst. Predigt vom 16.10.2022

Er schaut genau hin – und ist enttäuscht. Enttäuscht über die Leute Gottes und ihr Verhalten – aber auch über Gott, der sich scheinbar so wenig darum kümmert, dass es so ungerecht unter den Menschen zugeht. Jetzt schreit er seine Klage heraus – und klingt dabei, wie ein moderner Zeitgenosse, obwohl er doch vor über 2500 Jahren gelebt hat. Herzliche Einladung, den Propheten Habakuk kennen zu lernen!

„Und du schweigst“ weiterlesen

Warum soll ich mich bedanken, wenn ich gar nicht dankbar bin?!

Warum soll ich mich bedanken, wenn ich gar nicht dankbar bin?! Predigt vom 02.10.2022

Vielleicht hat uns diese Frage schon als Kind beschäftigt, wenn die Großtante wieder, wie jedes Jahr – ein paar dicke, selbstgestrickte Wollsocken als Geschenk geschickt hatte. Mit der Zeit lernen wir dann, dass  die gute Absicht des anderen schon ein Grund sein kann, sich zu bedanken. Oder der Anstand es verlangt, oder – wir sagen ehrlich, dass unser Bedarf an Socken gedeckt ist?! Das Thema der „verordneten Dankbarkeit“ belgeitet uns auch im Leben als Christen. Darüber sprechen wir am „Ernte-DANKe-Sonntag“

„Warum soll ich mich bedanken, wenn ich gar nicht dankbar bin?!“ weiterlesen

Alle Wege führen nach Rom

Alle Wege führen nach Rom. Predigt vom 18.09.2022

„Rom – die ewige Stadt!“ war schon zur Zeit des Paulus ein gewaltiges Zentrum von Macht, Kultur, Militär und Religon. Jetzt kommt mit Paulus ein Mann aus der entfernten Provinz dort an. Als Gefangener. Kein Tourismus-Programm erwartet ihn. Dafür aber andere Überraschungen…

„Alle Wege führen nach Rom“ weiterlesen

Schiffbruch

Schiffbruch. Predigt vom 11.09.2022

„Es war so ein guter Plan, aber ich damit voll baden gegangen!“ – „Sie hatten so gut begonnen, aber haben dann Schiffbruch erlitten!“. So sprechen wir von Unternehmen, Plänen und Menschen – die ein Scheitern erleben. Auch die Apostelgeschichte spricht vom Schiffbruch. Dramatisch und „filmreif“ werden die Szenen geschildert. Doch sie haben mehr zu sagen, als eine alte Seefahrt-Geschichte zunächst vermuten lässt.

„Schiffbruch“ weiterlesen
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner