Sterben für Jesus? Leben für Jesus?!

Sterben für Jesus? Leben für Jesus?! Predigt vom 08.05.2022

Die Geschicke der Jesus-Leute sind so unterschiedlich. Einer erlebt Wunder über Wunder – ein anderer das Leiden und Sterben. Und die Gemeinde muss mit beidem klarkommen. Nicht einfach. Heute nicht – und zu Zeiten der ersten Gemeinde war es ebenfalls herausfordernd. Welche Hilfen finden wir in dieser biblischen Erzählung?

„Sterben für Jesus? Leben für Jesus?!“ weiterlesen

Ostern verpasst?! – Wie es trotzdem zum Osterfeuer kommen kann

Ostern verpasst?! – Wie es trotzdem zum Osterfeuer kommen kann. Predigt vom 24.04.2022

Ostern verpasst?! Es hat stattgefunden – aber ohne sie. Sie hörten die Osterbotschaft – aber die Worte konnten ihr Herz nicht erreichen. So geht es heute vielen Zeitgenossen – so ging es aber auch damals zum ersten Osterfest schon Menschen. Wie kann das Herz berührt werden von der Oster-Botschaft?!

„Ostern verpasst?! – Wie es trotzdem zum Osterfeuer kommen kann“ weiterlesen

„… mit Christus auferstanden“ – Was Ostern und Taufe verbindet.

„… mit Christus auferstanden“ – Was Ostern und Taufe verbindet. Predigt vom 17.04.2022

Kaum zu glauben?! Damals wie heute bietet die Auferstehung ein Geheimnis. Bedeutsam ist die Auferstehung aber nicht nur als „historisches Ereignis“, sondern ebenso als eine persönliche Erfahrung. Diese wird besonders mit der Taufe verbunden. Paulus erinnert die Christen daran – lassen auch wir uns neu darauf ein.

„„… mit Christus auferstanden“ – Was Ostern und Taufe verbindet.“ weiterlesen

„Ich will hier bei dir stehn!“ – Gedanken zu einem Passionslied von Paul Gerhardt

„Ich will hier bei dir stehn!“ – Gedanken zu einem Passionslied von Paul Gerhardt.

Krieg, Not, Pandemie – waren ihm vertraut. Von Kindheit an, lebte er damit. Dennoch oder vielleicht gerade deshalb, wendet er sich dem Leiden des Messias Jesus zu. Beschreibend, nachdenklich, sich selbst ganz hineinnehmend. Und es entsteht ein tiefgehendes Passionslied. Seid bald 400 Jahren gehört Paul Gerhardts „O Haupt voll Blut und Wunden“ zu den bekanntesten ökumenischen Passionsliedern. Mit gutem Grund – wie wir entdecken werden.

„„Ich will hier bei dir stehn!“ – Gedanken zu einem Passionslied von Paul Gerhardt“ weiterlesen

Auf den Kopf gestellt

Auf den Kopf gestellt. Predigt vom 27.03.2022

Die Wandlung „vom Saulus zum Paulus“ wurde sprichwörtlich. Verhaltensweisen, Ziele, Werte scheinen „auf den Kopf gestellt“. Was gestern galt – geht heute ganz anders. Die ersten Tage des neuen Jesus-Nachfolgers sind bereits sehr abenteuerlich. Was genau hat sich verändert – und wie verhalten sich die Menschen drumherum? Was ist, wenn meine Geschichte mit Jesus so ganz anders begann?

„Auf den Kopf gestellt“ weiterlesen

Der erste Märtyrer

Der erste Märtyrer. Predigt vom 13.03.2022

Hätte er doch nur seinen Mund gehalten! Warum musste er sich denn unbedingt auf diese Diskussionen einlassen? Wenn er sich nur auf seine Kernaufgabe ausgerichtet hätte, wäre das alles nicht passiert. Aber so – steht er vor Gericht. Und es wird nicht gut für ihn ausgehen. Stephanus, der erste, der „sein Leben verliert“ als Zeuge für Jesus. Ein Blick in „Zeit und Umstände“ lohnt – und kann uns Mut machen.

„Der erste Märtyrer“ weiterlesen

Und dann kommt der Ärger. Umgang mit Konflikten.

Und dann kommt der Ärger. Umgang mit Konflikten. Predigt vom 06.03.2022

Ein Herz und eine Seele!? – Und dann kracht es. Aber so richtig. Unzufriedenheit macht sich breit. Ist das, was da in der Gemeinde geschieht nicht ungerecht? Kommen Leute viel zu kurz? Tut die Leitung, was nötig ist? Das kann man nicht so hinnehmen! …
Selbst in dieser wunderbaren ersten Gemeinde in Jerusalem kommt es zum Konflikt. Und die Bibel verschweigt es nicht, beschönigt nichts. Im Gegenteil, wir erhalten einen spannenden Einblick in die Entstehung – und die Bewältigung eines Konflikts! Da lohnt sich das Hinschauen.

„Und dann kommt der Ärger. Umgang mit Konflikten.“ weiterlesen

Tödliche Lügen und wahrhaftige Wunder

Tödliche Lügen und wahrhaftige Wunder. Predigt vom 27.02.2022

Wenn wir über Gott sprechen – welchen Eindruck bekommen unsere Zeitgenossen? Ist Gott harmlos, langweilig, immer hilfsbereit und berechenbar, egal wie wir uns verhalten?
Manchmal könnte man diesen Eindruck bekommen, oder? Was wir aber in Apostelgeschichte 5,1-16 lesen zeigt eine überraschend andere Seite des Christenlebens. Keinesfalls harmlos, nicht langweilig – erschreckend ernsthaft, was da passiert. Dennoch mit einer „frohen“ Botschaft für uns?!?

„Tödliche Lügen und wahrhaftige Wunder“ weiterlesen

Ein Herz und eine Seele – und ein Geldbeutel?!

Ein Herz und eine Seele – und ein Geldbeutel?! Predigt vom 20.02.2022

Wer es schon mal erlebt hat, vergisst es so schnell nicht mehr: Eine Gruppe wächst zusammen, wird tatsächlich „ein Herz und eine Seele“. Eine christliche Freizeit, eine besondere Zeit im Leben einer Gemeinde, ein Aufbruch in der Jugendgruppe – und so ein beglückendes Miteinander kann zustande kommen. Doch wenn es dann „ans Zahlen“ geht, kommt die Ernüchterung?! Nicht bei der Gemeinde in Jerusalem, von der wir in Apostelgeschichte 4,32-37 lesen. Da „lag er Geldbeutel offen herum“ und war Teil des gemeinsamen Lebens. Was lösen solche Experimente aus? 

„Ein Herz und eine Seele – und ein Geldbeutel?!“ weiterlesen

Einschüchtern? – Nicht mit uns!

Einschüchtern? – Nicht mit uns! Predigt vom 13.02.2022

Manchmal genügt schon ein Blick, oder ein paar harsche Worte von anderen, vielleicht ein schlechter Scherz über Gott – schon befinde ich mich „in der Ecke“ und trau mich nicht heraus. Ich bin kein „furchtloser Bekenner“. Hinterher… – dann kommen Worte, die ich hätte sagen können; dann kommt der Mut oder die Scham über meinen ängstlichen Rückzug. Kennt Ihr das? Petrus und Johannes geben uns ein feines Beispiel für ein mutiges Bekenntnis. Was ist wohl ihr Geheimnis?

„Einschüchtern? – Nicht mit uns!“ weiterlesen