Wonach sehnt sich die Welt?

Trauben, Symbol für Fruchtbarkeit in der Welt

Worauf die Welt wartet sind Menschen, die Gottes Charakter widerspiegeln durch die Art, wie sie miteinander und auch mit denen umgehen, die andere Ansichten haben als sie.

Sind wir bereit, unser Leben für andere hinzugeben, wie Jesus dies getan hat, einfach weil sie uns wichtig sind? Wenn andere dieses Leben nicht in uns sehen – weshalb sollten sie uns Glauben schenken?

[Leider gibt es zu dieser Predigt keine Audioaufnahme.]

„Wonach sehnt sich die Welt?“ weiterlesen

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht

Bild zum Monatsspruch Mai 2018: Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. - Hebräer 11,1

Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht dessen, was man hofft, und ein Nichtzweifeln an dem, was man nicht sieht. Hebräer 11,1

Der Monatsspruch für den Mai 2018.

„Was der Bauer nicht kennt, isst er nicht!“
„Das glaub‘ ich erst, wenn ich es sehe!“
„Das musst Du mir erst einmal beweisen!“

Wir Menschen haben oft einen sehr begrenzten Horizont – gerade wenn es darauf ankommt, etwas anzuerkennen, das wir mit unseren 5 Sinnen nicht wahrnehmen können.
„Es ist aber der Glaube eine feste Zuversicht“ weiterlesen

Monatslosung August 2017

Eine große und eine kleine Hand, deren Zeigefinger sich berühren. - Symbolbild "Aber Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin sein Zeuge bei Klein und Groß. Apostelgeschichte 26, 22"

Aber Gottes Hilfe habe ich erfahren bis zum heutigen Tag und stehe nun hier und bin
sein Zeuge bei Klein und Groß. Apostelgeschichte 26, 22

Der Monatsspruch für den August 2017.

In diesen Tagen ist es für uns friedensverwöhnte Deutsche durch die uns erreichende
Erzählungen von Flüchtlingen aus Syrien wieder aktuell: Christen werden aufgrund ihres
Glaubens angefeindet, verfolgt und getötet. Bekehrte Muslime können nicht in ihre Heimat
zurück ohne um ihr Leben fürchten zu müssen. Auch bei Ablehnung ihres Asylantrages.
„Monatslosung August 2017“ weiterlesen

Ist Respekt vor dem Alter zeitgemäß?

Symbolbild "Älter werden": 2 Hände eines älteren Menschen in Nahaufnahme

Vor einem grauen Haupt sollst du aufstehen und die Alten ehren und sollst dich fürchten vor deinem Gott; ich bin der Herr. 3.Mose 19,32

Der Monatsspruch für den März 2017.
Ist das (in unserer heutigen Gesellschaft) noch zeitgemäß?

Die Ehrfurcht vor Gott und die Achtung vor alten Menschen sind hier eng miteinander verknüpft. Das hat einen triftigen Grund. Denn wenn Gott zu Achtung und Respekt alten Menschen gegenüber aufruft, dann hat er damit durchaus das Wohl aller im Blick.
„Ist Respekt vor dem Alter zeitgemäß?“ weiterlesen

Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.

Symbolbild: Freiheit. Möve vor wolkigem Himmel

Meine Gedanken des Monats Oktober sind gar nicht meine Gedanken – sondern Auszüge aus einem Artikel des ERFs.

Auch wenn er nicht von mir stammt – er trifft doch sehr gut meine Gedanken.

Pastor Wolfgang Ortmann der FeG Langenfeld schreibt dort:

„Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“ Bei diesem Satz aus der Bibel fällt mir ein Wort sofort auf: Freiheit. Das ist wohl seit Urzeiten der größte Traum, die größte Sehnsucht der Menschen. Frei zu sein!

„Wo der Geist des Herrn ist, da ist Freiheit.“ weiterlesen

Hereinspaziert, Hereinspaziert!

Der  Zirkus FeG FFB öffnet am Sonntag,  den 24.07.2016 um 10:30 Uhr am Gemeindehaus seine Pforten!

Freut Euch auf: Tolle Spiele, Zuckerwatte,  gemeinsames Grillen, und vieles mehr!!!

Bringt Eure Freunde mit, wir freuen uns auf Euch!

MANEGE FREI!

P.S. Für das leibliche Wohl der Kinder ist gesorgt,  Erwachsene bringen bitte eigenes Grillgut mit.

Der  Zirkus FeG FFB öffnet am Sonntag,  den 24.07.2016 um 10:30 Uhr am Gemeindehaus seine Pforten!  Freut Euch auf: Tolle Spiele, Zuckerwatte,  gemeinsames Grillen, und vieles mehr!!!  Bringt Eure Freunde mit, wir freuen uns auf Euch!  MANEGE FREI! P.S. Für das leibliche Wohl der Kinder ist gesorgt,  Erwachsene bringen bitte eigenes Grillgut mit.

Vier Fragen an die neuen Mitglieder der Gemeindeleitung: Florian

Florian Hradetzky, Gemeindeleiter

Lieber Florian,
wir vom Team Öffentlichkeit gratulieren herzlich zu deiner Wahl in die Gemeindeleitung. Auf die künftige Zusammenarbeit freuen wir uns! Und natürlich wünschen wir Dir Gottes reichen Segen für die verantwortungsvolle Aufgabe, die du übernommen hast.

Wir haben vier Fragen für Dich vorbereitet, damit du der Gemeinde auch auf diesem Weg Input geben kannst. Wir bedanken uns für das Vertrauen und die große Liebe, die du unserer Gemeinde entgegen bringt.

„Vier Fragen an die neuen Mitglieder der Gemeindeleitung: Florian“ weiterlesen

Monatslosung Mai 2016

Florian Hradetzky, Gemeindeleiter

Habt ihr denn vergessen, dass euer Körper ein Tempel des Heiligen Geistes ist? Der Geist, den Gott euch gegeben hat, wohnt in euch, und ihr gehört nicht mehr euch selbst. 1. Kor 6,19

Wir feiern jedes Jahr mit dem Pfingstfest das Fest der Ausgießung des Heiligen Geistes.
Was ist damals passiert – und passiert auch heute noch: Gott gießt seinen heiligen Geist aus über den Menschen.
„Monatslosung Mai 2016“ weiterlesen