Verabschiedung Pastorenehepaar Annegret und Gerd Ballon am 25.11.2018

Wie sollte eine Verabschiedung eines Pastorenehepaares aus einer Gemeinde aussehen? Noch dazu, wenn es sich nicht nur um die Verabschiedung aus der aktuellen Gemeinde sondern auch aus dem Dienst in den wohlverdienten Ruhestand handelt? Feierlich, würdevoll, schön, stilsicher – aber auch humorvoll und angefüllt mit den besten Wünschen. Da werden Ehrengäste geladen und es kommen langjährige Freunde des Pastorenpaares – auch die komplette Familie ist vertreten. Da kann und will man sich als Gemeinde nicht lumpen lassen.

„Verabschiedung Pastorenehepaar Annegret und Gerd Ballon am 25.11.2018“ weiterlesen

Zu Tisch

Zu Tisch

Wenn ich an eine göttliche Perspektive für mein Leben nach dem Tod denken soll, dann stelle ich mir einen sehr, sehr langen Tisch vor. Die Tafel ist reich gedeckt mit allerlei Speisen, die meisten Sitzplätze sind belegt und bunt gemischt plaudern die Leute freundlich miteinander auch mal über den Tisch hinweg. „Zu Tisch“ weiterlesen

#GaK2018 | Bildmeditation zum Bild „Die Heimkehr des verlorenen Sohnes“ von Harmeszoon Rembrandt van Rijn

„Die Heimkehr des verlorenen Sohnes“ von Harmeszoon Rembrandt van Rijn um 1622 (wurde 1766 von Katharina der Großen erworben)

Dieses Bild „Die Rückkehr des verlorenen Sohnes“ von Rembrandt zeigt seine Heimkehr. Sein Weggehen zuvor verband sich mit der Forderung: „Gib mir den Teil der Erbschaft, der mir zusteht!” Da ging es nicht nur ums Erbe, sondern auch um das sofortige Verfügungsrecht darüber. Normalerweise hätte der Vater sonst noch das Recht gehabt, von dessen Ertrag seinen eigenen Unterhalt zu bestreiten. „#GaK2018 | Bildmeditation zum Bild „Die Heimkehr des verlorenen Sohnes“ von Harmeszoon Rembrandt van Rijn“ weiterlesen