Ein Esel, zwei Jesus-Menschen und ein großes Hosianna

Ein Esel, zwei Jesus-Menschen und ein großes Hosianna. Predigt vom 24.01.2021

Es war der große Tag im Leben eines jungen Esels, es war ein sonderbarer Auftrag für zwei Jesus-Leute – und es wurde ein gemeinsamer Ruf vieler: Hosianna! Was hat das zu bedeuten? Warum schreibt Markus so detailreich? Was nehmen wir als Bibelleser heute mit?

„Ein Esel, zwei Jesus-Menschen und ein großes Hosianna“ weiterlesen

Blindes Vertrauen – wenn vertrauen weh tut.

Blindes Vertrauen – wenn vertrauen weh tut. Predigt vom 17.01.2021

Wie steht es eigentlich um dein Vertrauen zu Jesus?  Vor allem in der jetzigen Zeit eine starke Frage! Wie kann ich eigentlich Jesus Blind Vertrauen? In der Predigt erfahrt Ihr einige wichtige Punkte die für ein Blindes Vertrauen entscheidend sind.

„Blindes Vertrauen – wenn vertrauen weh tut.“ weiterlesen

Barmherzig sein – Stärke oder Schwäche?

Barmherzig sein – Stärke oder Schwäche? Predigt vom 10.01.2021

„Seid barmherzig!“ – Ist das der Aufruf zu einer harmlosen Alltagstrotteligkeit oder ein „habt euch alle lieb“ Wunschtraum? Wie lebt man Barmherzigkeit – und warum lohnt sich das? Ein zweiter Blick auf die Jahreslosung von 2021 gibt vielleicht mehr Klarheit als uns lieb ist. Aber so wächst auch die Lust auf eine Barmherzigkeit, die Veränderung bewirkt.

„Barmherzig sein – Stärke oder Schwäche?“ weiterlesen

Weihnachten – und die (h)eilige Familie

Weihnachten – und die (h)eilige Familie. Predigt vom 03.01.2020

Und auf einmal war Engelchor, Hirtenfreude und die Geschenke der Weisen vorbei. Im wahrsten Sinn des Wortes „über Nacht“ ändert sich das Leben der Heiligen Familie. Ein kurzer Bericht in der Bibel – und doch einiges, was wir lernen können, wenn es im nachweihnachtlichen Alltag turbulent wird.

„Weihnachten – und die (h)eilige Familie“ weiterlesen

Was soll ich denn da? Gedanken zum Lied: „Ich steh an deiner Krippe hier“

Was soll ich denn da? Predigt vom 27.12.2020

Weihnachtsromanik, Krippenfiguren, alte Lieder… – oder steckt doch mehr dahinter? Wir begeben uns auf eine Spurensuche. Wer schrieb dieses sonderbare Lied, was ist gemeint damit – und welche Bedeutung hat es für uns heute? „Ich steh an deiner Krippe hier…“ – Paul Gerhardts Weihnachtslied neu entdeckt.

„Was soll ich denn da? Gedanken zum Lied: „Ich steh an deiner Krippe hier““ weiterlesen

Es ist mir eine Ehre! – Krönungsfeierlichkeiten

Es ist mir eine Ehre! – Krönungsfeierlichkeiten. Predigt vom 20.12.2020

Wir tun und lassen viel, um Anerkennung zu finden, geehrt zu werden oder als Sportler gute Leistung zu bringen. Das Neue Testament spricht von einer „Medaille des Lebens“, die wir empfangen können. Was ist damit gemeint? Lohnt es, sich darauf einzulassen? Und wenn ja, wie „läuft das“?

„Es ist mir eine Ehre! – Krönungsfeierlichkeiten“ weiterlesen

Wow-Effekt durch Jesus

Wow-Effekt durch Jesus. Predigt vom 13.12.2020

Die erste Ankunft (Advent) von Jesus hatte wenig Wow-Effekt, sie wurde nur von wenigen Menschen überhaupt bemerkt und bewusst wahrgenommen. Doch das wird sich ändern, ganz anders sein – bei der zweiten Ankunft des Christus. Alle Christen gemeinsam haben in ihrem Glaubensbekenntnis den Satz: „Er wird (wieder)kommen…“. Was aber bedeutet das? Wie stellen wir uns darauf ein? Können wir mit Vorfreude dieses Ereignis erwarten?

„Wow-Effekt durch Jesus“ weiterlesen

Alles hat einmal ein Ende – und dann?!

Alles hat einmal ein Ende – und dann?! Predigt vom 06.12.2020

Alles hat einmal ein Ende, ob der Urlaub, die Jugendzeit, die Lieblingsschuhe oder das Handy. Das gehört zum Leben. Wir sind es gewohnt den Blick auf das Mindesthaltbarkeits-Datum zu werfen, wissen um die Vergänglichkeit von Erfolgen und Erfindungen. Was aber, wenn es um die „Haltbarkeit“ bzw. die Vergänglichkeit der ganzen Welt geht? Dann tut es gut, eine Klärung durch die Bibel zu bekommen.

„Alles hat einmal ein Ende – und dann?!“ weiterlesen

„Darf der das?“ – Gott als Richter

„Darf der das?“ – Gott als Richter. Predigt vom 29.11.2020

Helle Begeisterung, Jubelgesang, Festfreude, gewaltige Musik – und das alles, weil Gott als Richter begrüßt wird?! In Psalm 98 finden wir solch eine Begeisterung über einen Gott, der kommt (Advent) um zu richten. Wie passt das mit unseren Glaubensvorstellungen zusammen? Mit der Botschaft des Neuen Testaments? Gehen wir auf eine Erkundungstour…

„„Darf der das?“ – Gott als Richter“ weiterlesen

Ich bin so frei! – Verantwortung übernehmen

Ich bin so frei! – Verantwortung übernehmen. Predigt vom 22.11.2020

Der letzte Sonntag vor dem 1.Advent trägt einen merkwürdigen Namen: Totensonntag oder Ewigkeitssonntag. Was will dieser Sonntag uns sagen? Wie können wir über unsere Lebenszeit nachdenken? Welche Einstellung braucht es? Wieder gibt uns der Text aus dem 1.Petrusbrief einige Antworten!

„Ich bin so frei! – Verantwortung übernehmen“ weiterlesen