Gottes Zusagen bleiben bestehen

Gottes Zusagen bleiben bestehen. Predigt des 12.06.2022

Abraham ist unterwegs in einer unbekannten Gegend. Dort lernen wir eine ganz neue Seite an ihm kennen, er ist mißtrauisch und hat Angst. Doch anstatt Gott zu fragen, erklärt er seine eigene Ehe kurzerhand für aufgelöst. Er ignoriert dabei sowohl sein Frau Sara als auch die Zusagen Gottes. In dieser Predigt wird der Text sowohl aus der Sicht es Abraham als auch als der Sicht der Sara betrachtet. Schließlich greift Gott ein und die Verheißungen, die er Abraham gegeben hat, bleiben bestehen.

„Gottes Zusagen bleiben bestehen“ weiterlesen

Streit, Gespräch und eine Lösung?!

Streit, Gespräch und eine Lösung?! Predigt vom 05.06.2022

Mitten in die Freude, mitten in eine Aufbruchsstimmung – entsprechend dem Geist von Pfingsten, kommt unverhofft ein Streit. Es geht um viel: „Wann ist der Jünger von Jesus ein richtiger Jünger?!“. Wer darf sich eigentlich Christ nennen? Wer bestimmt die Rahmenbedingungen für Gemeindeleben? Heftig wird gestritten – und zugleich nach Schritten zur Konfliktbearbeitung gesucht. Modellhaft für uns?

„Streit, Gespräch und eine Lösung?!“ weiterlesen

Kopf und Herz sind wie ein Beet

Kopf und Herz sind wie ein Beet. Predigt vom 29.05.2022

Unterwegs für Jesus. Sie haben die „Best of“-Botschaft. Doch wie reagieren die Menschen? Was kommt an? Welche Reaktionen erleben die Botschafter damals – wir heute?

„Kopf und Herz sind wie ein Beet“ weiterlesen

„Ich bin“ und Ich-bin-Worte Jesu

"Ich bin" und Ich-bin-Worte Jesu. Predigt vom 22.05.2022

Die Ich-bin-Worten Jesu beschreiben, wie Gott rauf reagiert, das ich Mensch bin.

[Leider fehlen in der Aufnahme die letzten 5 Minuten. Den Inhalt können sie unten nachlesen (ab Punkt 3.2)]

„„Ich bin“ und Ich-bin-Worte Jesu“ weiterlesen

Berufen und gesandt

Berufen und gesandt. Predigt vom 15.05.2022

Engagierte Mitarbeiter, dynamisches Gemeindeleben, Gebet, die Suche nach Gottes Willen – und dann eine Neuerung, die Gott selbst in die Gemeinde einführt. Spannende Zeiten – und der Beginn einer nachhaltigen Bewegung. Menschen finden ihre Berufung, Menschen werden als „Gesandte“ der Jesus Bewegung auf Reisen geschickt, Menschen leben ihren Auftrag. Wir schauen ihnen „über die Schulter“.

„Berufen und gesandt“ weiterlesen

Sterben für Jesus? Leben für Jesus?!

Sterben für Jesus? Leben für Jesus?! Predigt vom 08.05.2022

Die Geschicke der Jesus-Leute sind so unterschiedlich. Einer erlebt Wunder über Wunder – ein anderer das Leiden und Sterben. Und die Gemeinde muss mit beidem klarkommen. Nicht einfach. Heute nicht – und zu Zeiten der ersten Gemeinde war es ebenfalls herausfordernd. Welche Hilfen finden wir in dieser biblischen Erzählung?

„Sterben für Jesus? Leben für Jesus?!“ weiterlesen

Ostern verpasst?! – Wie es trotzdem zum Osterfeuer kommen kann

Ostern verpasst?! – Wie es trotzdem zum Osterfeuer kommen kann. Predigt vom 24.04.2022

Ostern verpasst?! Es hat stattgefunden – aber ohne sie. Sie hörten die Osterbotschaft – aber die Worte konnten ihr Herz nicht erreichen. So geht es heute vielen Zeitgenossen – so ging es aber auch damals zum ersten Osterfest schon Menschen. Wie kann das Herz berührt werden von der Oster-Botschaft?!

„Ostern verpasst?! – Wie es trotzdem zum Osterfeuer kommen kann“ weiterlesen

„… mit Christus auferstanden“ – Was Ostern und Taufe verbindet.

„… mit Christus auferstanden“ – Was Ostern und Taufe verbindet. Predigt vom 17.04.2022

Kaum zu glauben?! Damals wie heute bietet die Auferstehung ein Geheimnis. Bedeutsam ist die Auferstehung aber nicht nur als „historisches Ereignis“, sondern ebenso als eine persönliche Erfahrung. Diese wird besonders mit der Taufe verbunden. Paulus erinnert die Christen daran – lassen auch wir uns neu darauf ein.

„„… mit Christus auferstanden“ – Was Ostern und Taufe verbindet.“ weiterlesen

„Ich will hier bei dir stehn!“ – Gedanken zu einem Passionslied von Paul Gerhardt

„Ich will hier bei dir stehn!“ – Gedanken zu einem Passionslied von Paul Gerhardt.

Krieg, Not, Pandemie – waren ihm vertraut. Von Kindheit an, lebte er damit. Dennoch oder vielleicht gerade deshalb, wendet er sich dem Leiden des Messias Jesus zu. Beschreibend, nachdenklich, sich selbst ganz hineinnehmend. Und es entsteht ein tiefgehendes Passionslied. Seid bald 400 Jahren gehört Paul Gerhardts „O Haupt voll Blut und Wunden“ zu den bekanntesten ökumenischen Passionsliedern. Mit gutem Grund – wie wir entdecken werden.

„„Ich will hier bei dir stehn!“ – Gedanken zu einem Passionslied von Paul Gerhardt“ weiterlesen

„O nein, Herr!“ – Acht Ermutigungen

„O nein, Herr!“ – Acht Ermutigungen. Predigt vom 03.04.2022

Was, wenn Jesus uns eine Aufgabe nahelegt, die uns deutlich aus unserer „Komfort-Zone“ herausführt? Ehrlich gesagt, sehe ich mich nicht als Held – und komme schnell an die Grenzen meiner Bereitwilligkeit. Andererseits: wie viele kostbare Erfahrungen hätte ich nicht gemacht, ohne solche „Zumutungen“?!

„„O nein, Herr!“ – Acht Ermutigungen“ weiterlesen
GDPR Cookie Consent mit Real Cookie Banner