Schlagwort: GOTT

Symbolbild Gottesdienst

Ein dem Evangelium gemäßer Gottesdienst

Die Begegnung mit dem uns zugewandten Gott

Das deutsche Wort Gottesdienst enthält ein doppeltes theologisches Programm: Gott dient uns und wir dienen ihm. Wir dürfen uns an ihn wenden, wie wir sind, mit allem, was uns bewegt und umtreibt. Und Gott verspricht uns seine Liebe, wendet uns sein gnädiges Angesicht zu.

Martin Luther hat dieses zweifache Dienen im Sinne eines dialogischen Ereignisses verstanden und auf eine knappe Formel gebracht: Im Gottesdienst – so sagt er bei der Einweihung der Torgauer Schlosskirche 1544 – solle „nichts anderes geschehen, als dass unser lieber Herr mit uns rede durch sein heiliges Wort und wir wiederum ihm antworten in Gebet und Lobgesang“. Damit ist der Gottesdienst als ein Beziehungs- und Klanggeschehen beschrieben, in dem sich eine Begegnung zwischen Gott und Mensch ereignet.

Weiterlesen

Burg mit Blick in den Himmel

Ein feste Burg ist unser Gott

Ein feste Burg ist unser Gott, ein gute Wehr und Waffen. Dieses Lied hat den Liederdichter Martin Luther berühmt gemacht. Und wer schon einmal in Wittenberg war, hat diese Worte rund um den massigen Schlossturm verfolgen können. Dort sind sie rundherum aufgeführt.
Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten

Weiterlesen

Uhr. Symbolbild für die Frage, ob Gott zu spät kommt.

Kommt Gott zu spät?

Die Uhr tickt. Die Lage spitzt sich zu. Das Zeitfenster, in dem etwas passieren könnte, um das Unglück noch aufzuhalten, wird immer kleiner. Wenn Gott eingreifen wollte, dann müsste er es jetzt tun. Viel Zeit ist nicht mehr, sonst ist es zu spät.

Geschätzte Lesezeit: 11 Minuten

Weiterlesen

#GaK2018 | Predigt | Gott als der vollkommene Vater

Albrecht Hesmert und Laure Schneider schließen in einer Dialogpredigt über Gott, den liebenden und vollkommenen Vater die Aktion Gemeinsam auf Kurs 2018 ab.

Geschätzte Lesezeit: 10 Minuten

Weiterlesen

Viele bunte Regenschirme. Bild zum Regenschirm-Tag

Der Regenschirm-Tag (10.02.2018)

Der Regenschirm-Tag findet jedes Jahr statt, um an die Erfindung des Regenschirms zu erinnern. Ein Regenschirm ist ein alltäglicher Gebrauchsgegenstand; er soll vor Wettereinflüssen schützen und besteht aus einer Plane aus Nylon oder anderen Polyamiden, die auf Kiele gespannt ist und traditionell an einem langen lotrecht aufgesetzten Stiel in die Höhe gehalten wird. (Dieser Text wurde von www.kleiner-kalender.de entnommen.)

Weiterlesen

Baum mit Ästen. Symbolbild zum Thema "gehorchen"

Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen…

Da stehen um das Jahr 33 nach Christus ein paar Apostel vor dem Sanhedrin, dem Staatsgericht der Juden. Noch in der Nacht vorher waren sie im Gefängnis gewesen. Ein Engel war erschienen und hatte sie befreit. Statt sie aber nun in ihre Verstecke zu schicken, befiehlt Gottes Bote ihnen: „Geht in den Tempel und tut, was Ihr bisher getan habt – bezeugt Gottes Frohe Botschaft.“ Die Behörden sind am nächsten Morgen sehr verlegen. Sie bitten die Apostel wieder zu sich – denn man hat Angst vor einem Aufruhr – und ermahnt sie nochmals deutlich: „Schweigt! Warum macht Ihr diesen Aufruhr in der Stadt?“

Und dann fällt dieser Satz: „Man muss Gott mehr gehorchen als den Menschen“ Und das heißt: Wir lassen uns nicht verbieten, unserem Glauben an Jesus Worte zu geben und von dem Auferstandenen zu sprechen. Denn: Er selbst hat es uns so geboten. Und Gottes Wort schneidet Menschenwort!

Geschätzte Lesezeit: 8 Minuten

Weiterlesen

Geschenk als Symbol für das Geschenk Gottes

Weihnachten – Gottes Geschenk an uns

Es gibt keine schönere Schilderung der Geburtsgeschichte Jesu als die bei Lukas. Lassen Sie uns deshalb heute Morgen bei Lukas 2,1-20 bleiben. Dabei wollen wir über diese uns so vertraute Geschichte und Gottes Geschenk derart nachdenken, dass wir sie im Zusammenhang des gesamten Lukas – Evangeliums sehen. Jeder der vier Evangelisten hat über Jesus aus seiner persönlichen Sicht berichtet und das festgehalten, was ihm selber und im Blick auf seine Leser besonders wichtig erschien. So auch Lukas. Schon in seiner Weihnachtsgeschichte erkennen wir Züge, die für sein gesamtes Evangelium bezeichnend sind.

Geschätzte Lesezeit: 7 Minuten

Weiterlesen

3 Herzen aus geschnittenem Holz, nebeneinander aufgehängt an Drähten

Gott hat uns beschenkt mit seiner Liebe

Das wäre doch richtig gut, wenn wir das heute morgen erleben würden: wie Gott uns beschenkt und in uns seine Liebe entzündet – und wir alle Kinder und Erwachsene, wieder neue Kraft und Hoffnung geschenkt bekommen, wenn Gott die Freude am Leben in uns wieder so richtig entfachen könnte.

Weiterlesen