Wo es gefährlich ist, sich zu Jesus Christus zu bekennen

OpenDoors: Frau in Nigeria betet und bedeckt Gesicht, Bild zum Weltverfolgungsindex 2017

Hintergründe zur weltweiten Christenverfolgung und ihre Auswirkungen

Millionen von Christen werden weltweit verfolgt, weil sie sich zu Jesus Christus bekennen, berichtet das überkonfessionelle christliche Hilfswerk Open Doors. Über Hintergründe, Brennpunkte und wie sich Verfolgung auf Kirchen und Gemeinden auswirkt, auch welche Hilfe Christen in einem feindlich gesinnten Umfeld am meisten benötigen, berichtet Open Doors mit einem Film- und Bildvortrag im Rahmen des Gottesdienstes am 29. Januar 2017 um 10.00 h in der Freien Evangelischen Gemeinde Fürstenfeldbruck, Oskar-von-Miller-Straße 10. „Wo es gefährlich ist, sich zu Jesus Christus zu bekennen“ weiterlesen

Bilder vom Altstadtfestgottesdienst 2016 in Fürstenfeldbruck

Nahaufnahme Jesus am Kreuz (c) Christian Horger

Einige Bilder von Christian Horger vom Altstadtfestgottesdienst 2016 in Fürstenfeldbruck.

(c) Christian Horger
Von Links: Diakon Peter Artmann, Dekan Stefan Reimers, Pastor Gerd Ballon, Sprecherin des Christenrates Vera Gedon, Manfred Schindler (NAK)
(c) Christian Horger
Gerd Ballon, Pastor der FeG FFB. (c) Christian Horger
Gerd Ballon, Pastor der FeG FFB. (c) Christian Horger
Nahaufnahme Jesus am Kreuz (c) Christian Horger
Nahaufnahme Jesus am Kreuz (c) Christian Horger
(c) Christian Horger
Von Links: Diakon Peter Artmann, Dekan Stefan Reimers, Pastor Gerd Ballon, Sprecherin des Christenrates Vera Gedon, Manfred Schindler (NAK)
(c) Christian Horger

 

 

Kleiner Bericht zum Ostergottesdienst 2016

Ganz unkonventionell erklingt der alte Osterruf „Der Herr ist auferstanden!“ nicht nur in deutscher, sondern auch in englischer und arabischer Sprache zu Beginn des Ostergottesdienstes in der Freien evangelischen Gemeinde Fürstenfeldbruck (FeG FFB). Besonders eingeladen zu diesem fünften internationalen Gottesdienst der FeG sind Asylbewerber aus der seit Oktober 2014 bestehenden Erstaufnahmeeinrichtung im Fliegerhorst und der Wohnanlage für Asylbewerber in der Hasenheide. Unter dem Thema „Ostern – wenn das Leben explodiert“ feiern Menschen aus unterschiedlichsten Nationen einen vielseitigen Gottesdienst. Assistiert von zwei Übersetzern leitet Klaus Gundelbacher durch das abwechslungsreiche Programm. Einige der Gäste kennt Gundelbacher, denn seit Dezember 2014 arbeitet er ehrenamtlich aktiv in der Kleiderkammer des Fliegerhorstes mit. Anziehungspunkt für die kleinen Gästekinder ist ein Mal- und Basteltisch, an dem ihre Kreativität von engagierten Mitarbeitern gefördert wird. „Kleiner Bericht zum Ostergottesdienst 2016“ weiterlesen

Einladung zum Familiengottesdienst

Liebe Besucher des Gottesdienstes,
Liebe Freunde,

Wir wollen heuer im Familiengottesdienst am 13.12.2015 das Anspiel „Der Schlunz – Das Krippenspiel“ von Harry Voss gemeinsam mit KiGo Kids und BU aufführen.

Herzlich willkommen sind uns auch Besucher-Kinder von außerhalb unserer Gemeinde, die uns in diesen Wochen nur wegen der Theaterproben und der Aufführung am 13.12.2015 besuchen möchten.

Kinder unter 6 Jahren können gerne als Hirten, Engel oder Schafe in Verkleidung mitmachen oder im Chor mitsingen.

Geprobt wird gemeinsam an den Sonntagen 22.11., 29.11. und 06.12.2015 zwischen 9.45 – 11.30 Uhr und am Samstag, den 12.12.2015 findet die gemeinsame Generalprobe statt.

Wir freuen uns auf Euch und Eure Kinder, sei es als Zuschauer oder als Teilnehmer!

Flüchtlinge– immer noch willkommen?!

Ein Gottesdienst für Menschen, die

  • sich Gedanken zum Thema „Flucht und Asyl“ machen
  • sich informieren wollen über Möglichkeiten des ehrenamtlichen Engagements in FFB
  • sich für die Aussagen der Bibel zum Thema „Flucht und Umgang mit Flüchtlingen“ interessieren

Highlights

  • Kleine Talkrunde mit Asylhelfern und Asylbewerbernin FFB
  • „Jesus Queens“ aus Nigeria als musikalische Gäste
  • Internationales Büffet nach dem Gottesdienst (Anmeldung erbeten unter pastor@feg-ffb.de )