Zu Tisch

Zu Tisch

Wenn ich an eine göttliche Perspektive für mein Leben nach dem Tod denken soll, dann stelle ich mir einen sehr, sehr langen Tisch vor. Die Tafel ist reich gedeckt mit allerlei Speisen, die meisten Sitzplätze sind belegt und bunt gemischt plaudern die Leute freundlich miteinander auch mal über den Tisch hinweg. „Zu Tisch“ weiterlesen

Die Frage nach der Mitte im Leben

Die Frage nach der Mitte im Leben - Pfeile zeigen nach Innen zum Zentrum

Lebensmitte – was ist das denn? Das muss doch der Punkt in der Mitte in meinem Leben sein, um den sich alles dreht! Das Zentrum, der Angelpunkt. Das, was meinem Leben Bewegung verleiht. Lebensmitte – ist das sozusagen das alles Entscheidende. Das, um das sich alles andere in meinem Leben postiert.

Geschätzte Lesezeit: 11 Minuten
„Die Frage nach der Mitte im Leben“ weiterlesen

Seelsorge Gottes – heilsamer Umgang mit meinem Leben

Symbolbild "Heilung der Seele durch Seelsorge": 2 Steine in Balance aufeinander

Der heutige Gottesdienst möchte die Seelsorgliche Liebe Gottes zu mir und zu dir in den Mittelpunkt rücken. Und Gott stellt die Frage an mich und Dich: willst Du gesund werden? Oder verdrängst Du weiter die Dinge, die Dich krank machen.
Deshalb bieten wir in unserer Gemeinde Sonntag für Sonntag Seelsorge an: im Gebet nach dem Gottesdienstlichen Segen. In Gesprächen zu zweit. Und, wenn nötig, mit dem Hinweis auf professionelle Seelsorge.

„Seelsorge Gottes – heilsamer Umgang mit meinem Leben“ weiterlesen

Suchet mich, so werdet Ihr leben!

Symbolbild "Suche nach Leben". 2 Schaufeln im Sand

Heute Morgen feiern wir wieder einen Gottesdienst, in dem wir uns Zeit nehmen wollen zum Feiern des Abendmahls und zum Hören auf persönliche Berichte aus unserem ganz persönlichen Leben.
Und wir wollten dieses Lied von Silvia Hradetzky noch einmal gut einbetten in das Thema, das uns seit dem Nachdenken über das Amosbuch immer wieder einmal erreicht: „Suchet mich, so werdet Ihr leben!“
„Suchet mich, so werdet Ihr leben!“ weiterlesen