Ich habe genug!

Mann hält die Hand eines Babys. Das kann genug sein.

„Ich habe genug!“ – ein kleiner Satz, der in ganz unterschiedlichen Situationen zur Anwendung kommt. Ärger oder dankbare Sattheit lassen sich damit ausdrücken. Wir entdecken im Lukasevangelium, wie Simeon aus der Begegnung mit dem Kind Jesus ein ganz anderes „Ich habe genug“ entwickelt. Genug zum Leben und genug zum Sterben.

„Ich habe genug!“ weiterlesen

Engel im Dauereinsatz

Engel

Engel gehören zur Weihnachtsgeschichte – und die Kinder des Kindergottesdienst zeigen in einem Krippenspiel, wie es damals gewesen ist: Engel im Dauereinsatz.

Was aber steckte dahinter? Warum erschienen sie „denen, da unten“? Und wie ist das mit „der großen Freude“ bei den Engeln und den Menschen heute?

„Engel im Dauereinsatz“ weiterlesen

Welt ging verloren – Ich bin verloren!

Symbolbild zur Predigt "Welt ging verloren - Ich bin verloren!": Riesenwelle im Ozean

Im Grunde ist es ja nicht zusammenzukriegen: das, was in unserer Welt geschieht – und das, was mit Weihnachten zu tun hat. Und es gibt genug Zeitgenossen, die schreien: „Hört doch auf zu feiern! Das Dunkle in der Welt ist doch größer! Macht Euch doch nichts vor!“ Und dann zählen diese Leute auf – Tatsachen! Die Zeitungen sind voll davon! Immer.

„Welt ging verloren – Ich bin verloren!“ weiterlesen