Schlagwort: Lukas

Symbolbild Ostern, Emmaus: 3 Kreuze vor dem Mond

Die Emmausjünger

Wir machen uns das in unserer dahineilenden Zeit kaum bewusst: aber Ostern liegt wirklich erst wenige Wochen zurück! Das ist noch gar nicht lange her – und wie viel ist bereits wieder geschehen; wie viel hat sich bereits wieder dazwischen geschoben – zwischen diesen Ruf

Der Herr ist auferstanden –
er ist wahrhaftig auferstanden

Denn das Ereignis der Auferstehung ist entscheidend für den christlichen Glauben und für die Gemeinde. Es kann nicht nur an Ostern abgehandelt werden. Wie aber leben Menschen nach Ostern damit? Nehmen sie es wirklich ernst; gestaltet das Ereignis der Auferstehung Jesu Christi ihren Alltag. Bleibt es präsent, mächtig, wirksam?

Deshalb soll es heute Morgen in der Predigt nachösterlich zugehen. So nachösterlich, wie das für die zwei Männer war, die am Abend nach der Auferstehung unterwegs waren. Wie leben Menschen nach Ostern? Lassen Sie uns nachschauen. Den biblischen Text haben wir ja schon gehört.

Geschätzte Lesezeit: 13 Minuten

Weiterlesen

#GaK2018 | Predigt | Gott als der vollkommene Vater

Albrecht Hesmert und Laure Schneider schließen in einer Dialogpredigt über Gott, den liebenden und vollkommenen Vater die Aktion Gemeinsam auf Kurs 2018 ab.

Geschätzte Lesezeit: 10 Minuten

Weiterlesen

#GaK2018 | Woche 4: Frustriert daheim!

#GaK2018 | Predigt | Frustriert daheim!

Heute Morgen machen wir wieder einen Hausbesuch in der Familie des Vaters und seiner beiden Söhne. „Frustriert daheim“ – das ist das Thema unserer vierten Predigt über unser GaK – Thema in diesem Jahr. Und dank der guten Vorbereitung der Arbeitsheftlektion durch Christa Hornisch konnten die Hauskreise in der letzten Woche ja schon aufmerksam nachdenken über die Verse 25-32.

Geschätzte Lesezeit: 11 Minuten

Weiterlesen

#GaK2018 | Woche 3: Wie Versöhnung geht

#GaK2018 | Predigt | Wie Versöhnung geht

Biblische Versöhnung – wie sieht sie aus? Was unterscheidet sie von Versöhnung allgemein?

Wir erleben ja immer wieder, dass wir schuldig werden oder dass andere an uns schuldig werden – im Beruf, in der Ehe, in Freundschaften, in der christlichen Gemeinde – ganz abgesehen von der Schuld Gott gegenüber.

Geschätzte Lesezeit: 9 Minuten

Weiterlesen